Hamburg: EU-Referent (w/m/d)

Universitätsklinikum: EU-Referent (w/m/d) Bereich Förderberatung, im Technologietransfer (2021-393)

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das erwartet Sie
Die MediGate GmbH bietet als hundertprozentige Tochter des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) unseren Wissenschaftler:innen eine professionelle Unterstützung in der Förderberatung, im Technologietransfer und bei der Vorbereitung Klinischer Prüfungen und Studien. Die MediGate ist verantwortlich für Verhandlung, Prüfung und den Abschluss aller Drittmittelverträge des UKE. Das Team „EU-Forschungsförderung“ unterstützt das UKE bei der Identifikation von Antragsmöglichkeiten für EU-Forschungsförderungsgelder, wie auch dabei, entsprechende Anträge erfolgreich zu beantragen und Zuwendungsverträge mit vorzubereiten und abzuschließen.

Für die Unterstützung unseres Teams „EU-Forschungsförderung“ suchen wir eine:n EU Referentin:en zum 1. August 2021. Diese Position ist zunächst auf zwei Jahre befristet und kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Vergütung erfolgt je nach Erfahrung und Qualifikation in Anlehnung an den TVöD/VKA.

  • Sie beraten die Wissenschaftler:innen des UKEs zu EU-Fördermöglichkeiten insbesondere zu Verbundprojekten der EU-Forschungsförderung
  • Sie beraten und unterstützen in strategischen, finanziellen und vertraglichen Belangen bei Anträgen und Vertragsvorbereitungen von EU-Projekten
  • Zudem sondieren Sie EU-Antragsmöglichkeiten und andere wichtige EU-Informationen, bereiten sie auf und verbreiten sie gezielt
  • Des Weiteren arbeiten Sie mit bei der Konzeption und Durchführung von Informationsveranstaltungen zu EU-Forschungsprogrammen

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie abgeschlossene Promotion, idealerweise der Biologie, Medizin, Psychologie oder einer anderen bio- oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung.
  • Erfahrung in der Beratung und/oder Umgang mit EU-Projekten sind von Vorteil
  • interne und externe Serviceorientierung, Flexibilität und Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit, Koordinations- und Organisationsgeschick, schnelle Auffassungsagbe und eine strukturierte und sehr genaue Arbeitsweise
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute MS Office-Kenntnisse: Word, Excel, PowerPoint

Das bieten wir

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen
  • Einführungsveranstaltungen
  • Die Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote

Ihre Ansprechpartner
Frau Dr. Sigrid Meyer unter der Tel.-Nr.: (040) 7410-51683, Email:si.meyer(at)uke.de

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 16. Juni 2021 unter Angabe des Referenzcodes 2021-393.

Bitte bewerben Sie sich unter BEWERBUNG(at)UKE.DE

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uke.jobs/sap(bD1kZSZjPTUwMA==)/bc/bsp/kwp/bsp_eui_rd_uc/main.do?action=to_job_details&back=&pinst_guid=0050569B20E31EEBAE9443FAC94A8047 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.