Hagen: Mitarbeiter/in

JVA: Mitarbeiter/in im Psychologischen Dienst

Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil
einer Stelle
des psychologischen Dienstes bei der Justizvollzugsanstalt Hagen

(Stand: April 2019)

Beschreibung der Anstalt

Die JVA Hagen ist eine Anstalt des geschlossenen Vollzuges für männliche erwachsene Strafgefangene mit 318 Haftplätzen. Sie ist die zentrale Einweisungsanstalt für das Land NRW und damit bei einer Straflänge von mehr als 30 Monaten für alle nicht auf freiem Fuß befindlichen Strafgefangenen (mit Ausnahme ausländischer Verurteilter) sowie alle auf freiem Fuß befindlichen Sexualstraftäter zuständig. Daneben ist sie auch für den Vollzug von Untersuchungshaft zuständig. Aktuell sind in der JVA Hagen ca. 150 Bedienstete tätig.

I. Stellenbeschreibung

1. Name der Stelle/Funktionsbezeichnung

Diplom-Psychologin/Diplom-Psychologe oder Master of Science in Psychologie

2. Besoldung/Vergütung

A 13 LBesO NRW (Regierungsrätin/Regierungsrat)
bzw. bei Tarifbeschäftigten Entgeltgruppe 13 TV-L

3. Aufgaben

Der Schwerpunkt der Tätigkeit des Psychologischen Dienstes in der Justizvollzugsanstalt Hagen liegt in der Persönlichkeitsdiagnostik und kriminologischen Legalprognostik insbesondere bei Gewalt- und Sexualstraftätern sowie der Prognostik bei Suizidalität, psychologischen Beratung und Betreuung der Insassen sowie Mitwirkung in der Organisations- und Personalentwicklung. Eine bedarfsorientierte Einarbeitung und die Gewährung von Fortbildungsmaßnahmen zum Erwerb oder zur Vertiefung von Fachkenntnissen werden ermöglicht.

Die Aufgaben des Psychologischen Dienstes im Justizvollzug sind im Allgemeinen durch die Richtlinien für die Fachdienste bei den Justizvollzugseinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen AV d. JM vom 18. Dezember 2015 (2400 - IV. 54) - JMBl. NRW S. 3 in der Fassung vom 6. Juli 2017 - JMBl. NRW S. 198 sowie im Speziellen für die JVA Hagen durch die Richtlinien für das Einweisungsverfahren (RV des JM vom 28.09.2015 - 4512 - IV. 3 - i.d.F. vom 10.01.2017) definiert.

II. Anforderungsprofil

1. Fachkompetenz

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master of Science mit 2-jähriger Regelstudienzeit)
  • sehr gute Fachkenntnisse in Psychodiagnostik
  • gute Fachkenntnisse in forensischer Psychologie
  • gute Kenntnisse über Methoden der Krisenintervention und Erfahrungen in ihrer Anwendung
  • Kenntnisse über psychotherapeutische Methoden
  • gute Fertigkeiten im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • möglichst klinischer, forensischer und / oder kriminalpsychologischer Studienschwerpunkt
  • möglichst Berufserfahrung im Justiz- oder Maßregelvollzug

2. Persönliche und soziale Kompetenz

  • Entscheidungsfreude und Entscheidungssicherheit
  • Selbstvertrauen und Durchsetzungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Integrationsfähigkeit
  • Interdisziplinäre Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Selbstkritik
  • hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum gezielten Zeitmanagement
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Akzeptanz und Verständnis für die institutionellen Rahmenbedingungen des Tätigkeitsfeldes mit den unverzichtbaren Sicherheitsbelangen

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, sind sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen gem. § 2 Abs. 3 SGB IX sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte senden Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen - ausschließlich auf dem Postwege - bis zum 31.05.2019 an:

Die Leiterin
der Justizvollzugsanstalt Hagen
Gerichtsstr. 5
58097 Hagen

Für Rückfragen fachlicher Art steht Ihnen Frau Kathleen Zwingelberg unter der Rufnummer 02331 - 806 - 1300 (kathleen.zwingelberg(at)jva-hagen.nrw.de) zur Verfügung.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.stellenmarkt.nrw.de/jobs/download/30995/44810 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen - Presse- und Informationsreferat, Düsseldorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.