Gütersloh: Schulpsychologin/Schulpsychologen (m/w/d)

Kreisverwaltung: Schulpsychologin/Schulpsychologen (m/w/d) für die Regionale Schulberatungsstelle des Kreises

Die Bezirksregierung Detmold nimmt vielfältige Aufgaben für die Region Ostwestfalen-Lippe im Bereich der Aufsicht, Förderung, Genehmigung, Ordnung und Planung sowie als Personalführungsbehörde wahr. Unsere Aufgaben verstehen wir als Dienstleistungen für die gesamte Region.

Bei der Bezirksregierung Detmold ist bei der nachfolgend aufgeführten Regionalen Schulberatungsstellen die Stellen einer/eines

Schulpsychologin/Schulpsychologen (m/w/d)

Entgeltgruppe - EG 13 TV- L -

zu besetzen:

Regionale Schulberatungsstelle des Kreises Gütersloh

Eine unbefristete Stelle im Umfang von 39,83 Wochenstunden

ab sofort

Zugangsvoraussetzung für diese Stellen ist ein an einer Universität mit der Diplomprüfung oder einem Mastergrad abgeschlossenes Studium der Psychologie.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Einzelfallhilfe als Beratung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten - sofern diese nicht spezieller Behandlung bedürfen - und deren Eltern auf der Grundlage psychologischer Diagnoseverfahren,
  • Beratung und Betreuung von Lehrerinnen und Lehrern bei der Lösung erzieherischer Problemsituationen und zur Vorbeugung und Vermeidung von Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten bei Schülerinnen und Schülern, ggfs. präventive Einzelfallhilfe für Schülerinnen und Schüler,
  • Schullaufbahnberatungen auf der Grundlage von Einzeluntersuchungen als Beratung von Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten über ihre Eignung für bestimmte Bildungsgänge, bzw. im Übergangsbereich Kindertageseinrichtung/Grundschule
  • Beratung der Lehrerinnen und Lehrer bei der Weiterentwicklung und Umsetzung des schulischen Beratungskonzeptes,
  • Planung und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen für Lehrerinnen und Lehrer zur Verbesserung ihrer Diagnose- und Beratungsfähigkeit und ihrer Handlungskompetenz im Umgang mit lern- und verhaltensgestörten Schülerinnen und Schülern,
  • Zusammenarbeit mit Schulen und Beratungsdiensten zur Beratung und individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern,
  • Beratung und Unterstützung der Schulen in Krisenlagen.

Erwartet werden: Studienschwerpunkte in pädagogischer/klinischer Psychologie, mindestens Abschlussnote 2, Erfahrungen in Diagnose und Beratung möglichst mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im schulischen Kontext, Gesprächsführungskompetenz, Kooperations- und Problemlösefähigkeit.

Der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Fahrten zu benutzen, werden vorausgesetzt.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen i. S. des § 2 Abs. 3 und § 68 SGB IX sind erwünscht.

Bewerbungsschluss: 30.10.2021 (Posteingang)

Bewerbungen richten Sie bitte an die

Bezirksregierung Detmold,
Dezernat 47.96,
Leopoldstr. 15,32756 Detmold.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet sowie zum Anforderungsprofil steht Ihnen Frau Dr. Berglez

(Tel. 05231-714101), bei Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen Frau Christoph/Frau Rikken (Tel.:05231-714795) gerne zur Verfügung.

Details

Laufbahn: Laufbahngruppe 2.1 / Gehobener Dienst
Besoldung/Entgelt: TV-L E 13
Befristung: Unbefristet
Arbeitszeit: Vollzeit mit Teilzeitmöglichkeit
Tätigkeitsfeld: Erziehung und Bildung, Gesundheit, Sport, Soziales
Offene Stellen: 1

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.nrw/stellenausschreibung/0dfbddbd-09ce-4b98-8640-bfcabf677a07 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landesamt für Finanzen NRW, Düsseldorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.