Göttingen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (65%) Abteilung für Pädagogische Psychologie (13709)

wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

Einrichtung: Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie (ID 13709)
Ansprechpartner: Herr Prof. Schroeder
Besetzungsdatum: 01.10.2018
Veröffentlichungsdatum: 11.07.2018

Am Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie, Abteilung für Pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Sascha Schroeder) der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 1. Oktober 2018 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter

mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 25,87 Stunden/Woche) befristet bis zum 30.09.2021 zu besetzen. Die Gelegenheit zur Promotion wird gegeben.
Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Abteilung beteiligt sich am Forschungsprojekt: Bühne frei: Individuelle und strukturelle Determinanten der Teilhabe an schulischen Bildungsangeboten im Bereich Darstellendes Spiel und ihre Wirkung auf die Persönlichkeitsentwicklung.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Längsschnittstudie in den Klassenstufen 5-8
  • Publikation der Forschungsergebnisse in hochrangigen, internationalen Fachzeitschriften
  • Anfertigung einer thematisch passenden Promotionsarbeit
  • Mithilfe bei der Koordination und Organisation der Abteilung, Betreuung von Qualifikationsarbeiten

Ihr Profil

  • Sehr gutes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Psychologie oder einem ähnlichen Fach (z.B. Kognitionswissenschaft, Linguistik)
  • Fähigkeit zur wissenschaftlichen Arbeit und gute Kenntnis pädagogisch-psychologischer und kognitionswissenschaftlicher Forschung
  • Forschungsinteressen passend zur thematischen Ausrichtung der Abteilung
  • Schnelle Auffassungsgabe und Lernfähigkeit
  • Gute Methodenkenntnisse, Grundkenntnisse in R
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Schrift und Wort
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Kritikfähigkeit und Passung zur Teamstruktur der Abteilung

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, welches die Forschungsinteressen beschreibt, Lebenslauf mit Zeugnissen inkl. dem Abiturzeugnis, Zusammenfassung der Masterarbeit in Deutsch und Englisch, Adresse von einer Person für ein mögliches Referenzschreiben) werden bis zum 12.08.2018 vollständig in elektronischer Form in einer einzelnen PDF-Datei erbeten an

Frau Maria Schneider, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Psychologie, E-Mail: mschneider@gwdg.de. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Sascha Schroeder (sascha.schroeder(at)psych.uni-goettingen.de).

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (http://www.uni-goettingen.de/de/document/download/e0b7459b97d917e68e3464b8683b4e73.pdf/DSGVO%20-%20Zusatz%202018_06_05.pdf, PDF)

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.uni-goettingen.de/de/2794.html?cid=13709 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Georg-August-Universität Göttingen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.