Freilassing: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Biosphärenregion Berchtesgadener Land: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (25%) (Z2.1-25-(18))

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 1600 Beschäftigten (m/w/d). Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unsere Verwaltungsstelle Biosphärenregion Berchtesgadener Land am Dienstort Freilassing suchen wir zum 01.01.2020 einen

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)
(E13 TV-L)

für das interdisziplinäre Projekt der bayerischen UNESCO-Biosphärenreservate Berchtesgadener Land und Rhön

GreenCare | Natur und Gesundheit

Präventive und kurative Nutzung von Natur und Landschaft zur Förderung von psychischer Gesundheit und Stärkung von Naturbeziehung und -wertschätzung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Projektumsetzung in der Biosphärenregion Berchtesgadener Land in Koope-ration mit regionalen Akteuren und einem interdisziplinären Expertenteam:
    • Erprobung naturerlebnis- und wildnispädagogischer Zusatzangebote impräventiven und therapiebegleitendem Bereich, insbesondere beipsychischen und psychosomatischen Belastungen bzw. Erkrankungen
    • Kooperation mit regionalen Partnern des Gesundheitssektors und Akquiseneuer Partner
    • Enge Zusammenarbeit mit projektbegleitendem Forschungsteam
    • Konzeption und Durchführung eines Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramms für Fachkräfte, v.a. aus dem psychotherapeutischen bzw. sozialpädagogischen Feld, aufbauend aus den Erfahrungen der Erprobungsphase
    • fachliche Unterstützung bei der Auswahl von Naturerlebnisräumen, die sich zur therapeutischen und präventiven Nutzung besonders eignen
    • Organisation und Leitung von projektbegleitenden Arbeitsgruppen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit der gekoppelten Projektstelle im Biosphärenreservat Rhön

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master), vorrangig in einem der Sektoren Psychologie, Pädagogik, Gesundheitswissenschaften und/oder aus den Natur- und Umweltwissenschaften
  • Praktische, idealerweise therapeutische Erfahrungen mit Leitung von Gruppen sowie sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Naturpädagogik bzw. Naturtherapie / GreenCare / Landschaftsökologie / Gesundheitsbildung
  • Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement und Moderation
  • Freundliches und sicheres Auftreten und sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Hohes Engagement, Teamfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit, Organisationsvermögen und Freude am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zu Terminen in den Abendstunden und am Wochenende
  • Sichere Anwendung der MS-Office-Programme
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw für eigene Dienstfahrten einzusetzen
  • Uneingeschränkte Fähigkeit zur Außendiensttätigkeit im Gelände
  • Zulassung zur Ausübung eines Heilberufes erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich

Wir bieten

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Nähere Informationen finden Sie z. B. unter http://oeffentlicher-dienst.info/
  • eine auf drei Jahre befristete Stelle in Teilzeit (75% = 30,075 Std./Woche)
  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz im Team der Verwaltungsstelle der Biosphärenregion Berchtesgadener Land, einer Außenstelle der Regierung von Oberbayern. Dienstort ist Freilassing.
  • selbstständiges Arbeiten in einem leistungsstarken Team
  • wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
  • flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice
  • attraktive Sozialleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen

Ein früherer Beginn als 01.01.2019 mit zunächst TZ 25% =(10,025 Std./Woche) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt möglich und wäre als Einarbeitungszeit wünschenswert.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 22.09.2019 unter Angabe der Kennziffer Z2.1-25-(18) in einer Datei im pdf-Format (max. 5 MB) an

Bewerbungen@reg-ob.bayern.de

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Loreth, Tel. +49 08654 30946-13.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Freudling unter +49 89 2176-3449 zur Verfügung.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbe-hinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-25-(18)
Maximilianstraße 39
80538 München

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/imperia/md/content/regob/internet/dokumente/formulare/int_z2.1-001_dat.pdf


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/imperia/md/content/regob/internet/dokumente/stellenanzeigen/2019-08-23_biosphaerenregion_bgl_wissensch_ma_e13.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Regierung von Oberbayern, München. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.