Freiburg: W2-Professur

Evangelischen Hochschule: W2-Professur Wissenschaft Soziale Arbeit

An der Evangelischen Hochschule Freiburg ist zum 01.09.2020 folgende Stelle zu besetzen:

Professur Wissenschaft Soziale Arbeit (W2, 100 %)

1. Aufgaben und inhaltliche Schwerpunkte

Die/Der Stelleninhaber*in soll das Fach Soziale Arbeit in Lehre und Forschung vertreten. Erwünscht ist eine eigene Schwerpunktsetzung.Die Lehre wird in den Studiengängen der Hochschule, überwiegend im Bachelor Soziale Arbeit und im konsekutiven forschungsorientierten Master Soziale Arbeit erbracht. Darüber hinaus wird die Bereitschaft vorausgesetzt, Lehrveranstaltungen in weiteren Studiengängen der Hochschule anzubieten und am Theorie-Praxis-Transfer mitzuwirken. Erwartet wird ein aktiver Beitrag zur Weiterentwicklung der Wissenschaft der Sozialen Arbeit durch eigene Forschung und/oder Theorieentwicklung. Die Professur ist dem Fachbereich I Soziale Arbeit zugeordnet.

2. Einstellungsvoraussetzungen

Die Einstellungsvoraussetzungen entsprechen § 47 Landeshochschulgesetz BW, insbesondere:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eines anderen gleichwertigen Studienganges
  • Promotion
  • Eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufserfahrung, davon mindestens 3 Jahre außerhalb der Hochschule
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung• Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK)

3. Qualifikationen und Tätigkeiten

Erwartet werden Erfahrungen in der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einem Handlungsfeld der Sozialen Arbeit.

Erwünscht ist Interesse an empirischer und/oder theoretischer Forschung sowie an internationalen Perspektiven.

Erwartet wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit in Forschung und Lehre. Der Innovations- und Forschungsverbund FIVE e.V. an der Evangelischen Hochschule Freiburg (https://www.eh-freiburg.de/forschungsverbund/) bietet strukturelle Möglichkeiten, um insbesondere drittmittelgeförderte Forschungsprojekte durchzuführen.

Erwartet wird die Bereitschaft, zur Verwirklichung des Auftrags der Evangelischen Hochschule Freiburg, wie er im EH-Gesetz (insbes. §2 Abs. 2) und im Leitbild der EH Freiburg beschrieben ist, beizutragen.

4. Umfang der Lehrverpflichtung

Die Lehrverpflichtung beträgt bei einer Stelle im Umfang von 100% v.H. 18 Semesterwochenstunden (SWS) bei 15 Wochen Dauer eines Semesters. Im ersten Semester reduziert sich die Lehrverpflichtung zur Einarbeitung entsprechend der gültigen Deputatsordnung der Evangelischen Hochschule Freiburg um 3 SWS.

5. Berufung und Ernennung

Die Berufung zur*m Hochschullehrer*in erfolgt durch den Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe im Angestelltenverhältnis und die Ernennung zur*m Professor*in durch die Hochschule.

6. Weitere Unterlagen zur Ausschreibung (s. Downloads: https://www.eh-freiburg.de/stellenausschreibungen/#bewerbungsunterlagen)

  • a. Berufungssatzung der Evangelischen Hochschule Freiburg
  • b. Leitbild der Evangelischen Hochschule Freiburg
  • c. Gesetz über die Evangelische Hochschule
  • d. Allgemeine Ausschreibungsunterlagen für Bewerbungen auf Professuren
  • e. Informationen zum Datenschutz

7. Bewerbungsunterlagen und -frist

Speichern Sie zunächst das Bewerbungsformular (s. Downloads: https://www.eh-freiburg.de/stellenausschreibungen/#bewerbungsunterlagen) lokal ab und fügen es nach dem Ausfüllen (und Abspeichern als PDF) abschließend Ihren gesamten Bewerbungsunterlagen (nur in einem PDF) hinzu.

Ihre Bewerbung senden Sie bis zum 28.02.2020 mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per Mail an die Rektorin der Evangelischen Hochschule Freiburg unter rektorat(at)eh-freiburg.de.

8. Kontakt

Bei Fragen zur Professur wenden Sie sich bitte an Rektorin Prof. Dr. Renate Kirchhoff (https://www.eh-freiburg.de/personen/prof-dr-renate-kirchhoff), Telefon 0761 47812-20, rektorat(at)eh-freiburg.de.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://www.eh-freiburg.de/stellenausschreibungen/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Evangelischen Hochschule Freiburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.