Freiburg: Professur

Katholische Hochschule: Professur Digitale Transformation im Sozial- und Gesundheitswesen

Die Katholische Hochschule Freiburg – Catholic University of Applied Sciences Freiburg – ist die größte Hochschule für Soziales und Gesundheit in Baden-Württemberg. Interdisziplinarität, Internationalität und die Orientierung am christlichen Menschenbild geltenals ihre Profilmerkmale. Die Personalpolitik der Hochschule orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt.

Zum Sommersemester 2021 ist eine Professur für

Digitale Transformation im Sozial- und Gesundheitswesen (100%)

zu besetzen.

Zur Einrichtung

Diese Professur soll die genannten Fachgebiete mit folgenden Inhalten in der Lehre und Forschung vertreten:

  • Digitalisierung in Feldern des Sozial- und Gesundheitswesen
  • Begleitung der Entwicklung von Konzepten und von Projekten zur Digitalisierung in Organisationen der Felder
  • Chancen- und Risikobewertung sowie Wissensmanagement in Bezug auf Digitalisierung

Mit der Bewerbung sind nachzuweisen:

  • Abgeschlossenes Studium in einem für die Aufgaben der Digitalisierung qualifizierenden Studiengang
  • Anschlussfähigkeit an relevante Handlungsfelder des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Einschlägige Erfahrung in relevanten Handlungsfeldern des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Weiterbildung im Umgang mit und für die Begleitung der Entwicklung von IT-Systemen
  • Forschungs- und Lehrerfahrungen
  • Besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die i.d.R. durch die Qualität einer Promotion zu einem der o.g. Schwerpunkte nachgewiesen wird
  • Pädagogische Eignung, die durch Erfahrung in Lehre oder Ausbildung oder durchTeilnahme an Fort- und Weiterbildungen in Hochschuldidaktik nachgewiesen ist
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von denen mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbetriebes, ausgeübt worden sein müssen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Aufbau von Netzwerken mit einschlägigen Hochschulen und Gestaltenden von digitalen Transformationsprozessen
  • Kooperationen und Projektpartnerschaften mit Praxisfeldern unserer Hochschule
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit, Lehre und Mitwirkung in unterschiedlichen Studiengängen unserer Hochschule
  • Initiierung und Durchführung von Forschungs-, Entwicklungs- und Weiterbildungs-projekten in Zusammenarbeit mit dem Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung (IAF) der KH Freiburg
  • Mitwirkung bei der hochschulinternen Qualitätsentwicklung
  • Mitarbeit in den Hochschulgremien der Selbstverwaltung
  • Enge Kooperation mit den Fachstellen des Deutschen Caritasverbandes und Initiierung von gemeinsamen Projekten

Sie sollen der Katholischen Kirche angehören. Sie müssen sich mit den Aufgaben und Zielen der Katholischen Hochschule identifizieren und Ihre Verantwortung als Lehrende*r so wahrnehmen, dass Sie zur Verwirklichung des katholischen Profils der Hochschule beitragen.

Die Anstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR).

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 18.06.2020 per E-Mail an den

Rektor Herrn Prof. Dr. Edgar Kösler
Katholische Hochschule Freiburg
Karlstraße 63
79104 Freiburg
rektorat@kh-freiburg.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.kh-freiburg.de/kh-freiburg/jobs-kh/jobs-professur/stellenausschreibung3_professur_digitale-transformation.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Katholischen Hochschule Freiburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.