Frankfurt M.: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) am Institut für Pharmazeutische Biologie

Am Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie, am Institut für Pharmazeutische Biologie im Bereich der Dr.-Willmar-Schwabe-Stiftungsprofessur für Arzneimittel-Versorgungsforschung Schwerpunkt Phytotherapie (Prof. Dr. Beatrice Bachmeier), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (E13 TV-G-U)

befristet bis zum 30.06.2026 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit Möglichkeiten der Einsetzbarkeit, der klinischen Erprobung und Evidenzerfassung pflanzlicher Arzneimittel zur Prävention und Therapie verschiedener Krankheitsbilder mit Schwerpunkt Datenanalyse. Im Projekt werden klinische Studien (Beobachtungsstudien oder randomisierte klinische Studien) in allen Bereichen der biomedizinischen sowie logistischen Anforderungen betreut. Die Hauptaufgabe besteht dabei in der selbständigen statistischen Auswertung und Zusammenarbeit mit Biostatistikern und Epidemiologen sowie fachkompetenter Begleitung unserer Netzwerkpartner.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (bevorzugt in Psychologie, klinische Biostatik oder vergleichbar) Kompetenzen im Bereich statistischer Methoden und Analysen, Kenntnisse in Psychodiagnostik/Testtheorie, die Fähigkeit zur selbständigen Projektorganisation, eine teamorientierte Arbeitsweise und hohe soziale Kompetenz, Engagement und Flexibilität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie Kenntnisse im Umgang mit moderner Bürokommunikation. Außerdem sollten Sie über fundierte Kenntnisse in Datenmanagement und Datenanalyse, in Excel und SPSS (SPSS-Syntax-Kenntnisse wünschenswert) verfügen. Praktische Erfahrungen in der Gesundheitsförderung und Prävention sowie in der selbständigen Führung von Einzelpersonen und Gruppen (mindestens im Bereich des eigenen Hintergrundberufs) sind von Vorteil. Weitere Vorteile sind Erfahrungen in wissenschaftlichen Projekten, Publikationen, gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift, Organisationstalent, Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, Teamorientierung und sehr gute PC- und Webkenntnisse in den üblichen Anwendungen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 28.09.2021 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei zusammengefasst an Frau Prof. Dr. Beatrice Bachmeier (b.bachmeier(at)em.uni-frankfurt.de). Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Ihnen im Bewerbungsprozess entstehenden Kosten nicht erstatten können.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-frankfurt.de/48794939/FB14___Biochemie__Chemie_und_Pharmazie abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.