Essen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (75%) (772-18)

Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Bildungswissenschaften, Dekanat, eine/n

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter an Universitäten
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Sie unterstützen die Fakultät bei der Implementation inlkusionsbezogener Inhalte in den bildungswissenschaftlichen Anteilen der Lehrerbildung, indem Sie u.a.

  • Datenerhebungen und -analysen durchführen
  • Abstimmungsprozesse mit weiteren Fakultäten und Projekten (u.a. ProViel) initiieren und strukturieren und
  • inklusionsbezogene Inhalte im bildungswissenschaftlichen Studium dokumentieren und adressatengerecht darstellen

Darüber hinaus umfasst die Stelle Lehrleistungen im Umfang von 3 SWS.

Ihr Profil:

Hochschulstudium (Masterabschluss oder gleichwertig) vorzugsweise im Fach Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie oder einem Lehramtsstudiengang

  • Solide Kenntnisse der bildungsbezogenen Inklusionsdebatte
  • Erfahrungen mit Hochschulentwicklungsprozessen
  • Hohe Kompetenzen und Erfahrungen in Methoden der qualitativen und quantitativen Sozialforschung
  • Hohe kommunikative Kompetenzen

Besetzungszeitpunkt: 01.01.2019
Vertragsdauer: 24 Monate
Arbeitszeit: 75% Prozent einer Vollzeitstelle
Bewerbungsfrist: 21.11.2018

Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity)

Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 772-18 ausschließlich in elektronischer Form (ein pdf-Dokument!) an den Dekan der Fakultät für Bildungswissenschaften Prof. Dr. Horst Bossong, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften, dekanat@bildungswissenschaften.uni-due.de. Für Fragen wenden Sie sich gerne an Dr. Anke B. Liegmann, Telefon 0201 18 32165, E-Mail: anke.liegmann@uni-due.de.

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: http://www.uni-due.de/


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-due.de/imperia/md/content/stellenmarkt/stellenangebote_an_universitaeten/wissenschaftliche_beschaeftigte_an_der_ude_oeffentlich/2018/aus_772-18_wiss._mit._biwi__prof._bossong__liegmann__nothhelfer_.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Duisburg-Essen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.