Essen: Psychologin/ Psychologen

Jugendpsychologische Institut: Psychologin/ Psychologen, psychologische/n Psychotherapeuten/-tin oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/-tin (2019-2-51-SD)

Essen bietet Chancen

Herzlich willkommen im Herzen des Ruhrgebiets, herzlich willkommen in Essen. Als Großstadt mit 595.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, Konzern- und Messestadt, Heimat von 3 DAX-Konzernen, Hochschulstandort und Grüne Hauptstadt Europas sind wir mit über 9.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Stadtgebiet.

Die Stadt Essen sucht für das Jugendpsychologische Institut zum nächstmöglichen Zeit eine/einen

Psychologin/ Psychologen,
psychologische/n Psychotherapeuten/-tin oder
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/-tin

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Aufgabengebiet kann auch mit zwei Teilzeitkräften mit der Hälfte der Wochenarbeitszeit besetzt werden.

Das Jugendpsychologische Institut (JPI) leistet im Wesentlichen:

  • ambulante erzieherische Hilfen auf der Grundlage der §§ 16-18 und 28 SGB VIII
  • fallübergreifende Leistungen im Sinne des § 36 SGB VIII

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem verantwortungsvollen Aufgabengebiet
  • 30 Tage Urlaub sowie eine jährliche Sonderzahlung
  • Eine Standortgarantie innerhalb von Essen
  • Gezielte Programme zur Gesundheitsförderung

Aufgabenstellungen:

  • Erbringung ambulanter erzieherischer Hilfen in Form von Erziehungsberatung auf der Grundlage der §§16-18 und 28 KJHG( VIII)
  • Erbringung fallübergreifende Leistungen der Erziehungsberatung i.S. des § 36 SGB VIII
  • Präventive Leistungen gegenüber Eltern, Kindern, Jugendlichen und anderen Zielgruppen
  • Fachliche Beratung für Mitarbeitende anderer Einrichtungen insbesondere der Jugendhilfe
  • Teilnahme an Hilfeplan- und Fachgesprächen gem. § 36 SGB VIII, Fallkonferenzen

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Psychologie mit/ohne Approbation als psychologische/r Psychotherapeut/-in oder
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Pädagogik oder Sozialpädagogik mit Approbation als Kinder-und Jugendlichen- psychotherapeut/-in (Stichtag Ausschreibungsfristende)
  • Berufserfahrung im Arbeitsbereich der Erziehungsberatung, in Kliniken der Kinder- und Jugendpsychiatrie oder in entsprechenden Aufgabenbereichen ist wünschenswert
  • Erfahrung auf dem Gebiet seelischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen ist wünschenswert
  • Ausgeprägte interkulturelle Kompetenzen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Stadt Essen fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Sie bittet deshalb besonders Frauen sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt eingestellt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Zu den Aufgabeninhalten:
Frau Kogelheide (Tel.: 0201/88-51 331), Fachbereich 51 -Jugendamt-.

Zum Verfahrensablauf:
Frau Liebing (Tel.: 0201/88-10 211), Fachbereich 10 -Organisation und Personalwirtschaft-.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über Ihr abgeschlossenes Studium und falls vorhanden Arbeitszeugnisse) im PDF-Format zum 22.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-2-51-SD an:

Stellenmarkt(at)orga-personal.essen.de

oder postalisch an

Stadt Essen
Organisation und Personalwirtschaft
45121 Essen

(In Papierform eingereichte Unterlagen werden -aus Gründen des Umweltschutzes- nicht zurückgesandt.)


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/10/arbeitgeberin/0_FB_51_PsychologIn_E_13_extern.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Essen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.