Erlangen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/n

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/n (50%) am Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt empirische Unterrichtsforschung

Für die aktive Mitarbeit in Forschung und Lehre am Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt empirische Unterrichtsforschung wird ein/e hervorragend qualifizierte/r wissenschaftliche Mitarbeiter/in gesucht. Die Arbeitsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen im Bereich Allgemeine Didaktik, Schul- und Unterrichtsentwicklung, Lehrer/innenbildung sowie in der empirischen Lehr-Lernforschung in Schule und Hochschule. Der Lehrstuhl ist stark in die Lehramtsstudiengänge (Bachelor- und Staatsexamensabschluss) für Grund-, Haupt-/Mittelschule, Realschule und Gymnasium sowie in verschiedene Masterstudiengänge der Philosophischen Fakultät mit Arbeitsbereich Theologie eingebunden.

wissenschaftliche/r Mitarbeiter (50% TV-L E13)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen (inklusive Prüfungen) im Arbeitsbereich des Lehrstuhls (4 SWS)
  • aktive Mitarbeit in diversen drittmittelgeförderten Forschungsprojekten
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen/internationalen Tagungen
  • Weiterqualifikation im Rahmen einer Promotion

Notwendige Qualifikation:

  • facheinschlägiger, überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (1. Staatsexamen Lehramt bzw. lehramtsbezogener Master oder Diplom, M.A. in Erziehungswissenschaft oder Psychologie)
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich qualitativer und quantitativer empirischer Forschungsmethoden

Wünschenswerte Qualifikation:

Erfahrung in der Mitarbeit in empirischen Forschungsprojekten ist erwünscht

Bemerkungen:

Doktorandinnen und Doktoranden werden durch eine auf die individuellen Voraussetzungen abgestimmte Betreuungsvereinbarung durch den Lehrstuhl, aber auch im Institut für Erziehungswissenschaft, im Promotionsprogramm des Zentrums für interdisziplinäre Lehr-Lernforschung (ZILL) sowie im Graduiertenzentrum der Universität unterstützt.

Die FAU Erlangen-Nürnberg tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Stellenbeschreibung:

  • Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgelt-/Bes.Gr.: TV-L E13
  • Zeitliche Befristung: 3 Jahre
  • Es handelt sich um eine Teilzeitstelle, h/Woche; Arbeitszeit: nach Vereinbarung.
  • Sonstiges:
  • Voraussichtlicher Einstellungstermin: 01.11.2019.

Die Bewerbungsfrist endet zum: 20.9.2019.

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Prof. Dr. Gläser-Zikuda, Michaela
Institut für Erziehungswissenschaft
Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt empirische Unterrichtsforschung
Telefon 0911 5302-527, Fax 0911 5302-718, E-Mail: michaela.glaeser-zikuda(at)fau.de

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt empirische Unterrichtsforschung
Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda
Regensburger Straße 160
D-90478 Nürnberg
Phone (Office): 0049 (0)911-5302-586/527
E-Mail: michaela.glaeser-zikuda@fau.de


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://univis.uni-erlangen.de/form?__s=2&dsc=anew/position_view&dbs=phil/dpae/iewf/lspae/wissen_4&anonymous=1&sem=2019w&__e=134 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.