Erlangen: Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) 50% („prae doc“) oder 75/100% („post doc“) Arbeitsbereich Bewegung und Public Health

Am Department für Sportwissenschaft und Sport der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sind ab 1. August 2019 mehrere Stellen, befristet für drei Jahre (mit der Option der Weiterbeschäftigung), zu besetzen für

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 50% („prae doc“) oder 75/100% („post doc“)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

Die StelleninhaberInnen sind dem Arbeitsbereich Bewegung und Public Health (Leitung: Prof. Dr. Anne Kerstin Reimers) zugeordnet und verfügen über eine sportwissenschaftliche, gesundheitswissenschaftliche, gesundheitspsychologische oder sozialwissenschaftliche Ausrichtung. Sie unterstützen empirische Forschungsaktivitäten im Bereich der Analyse der Bedingungen von Bewegungsaktivitäten in den Settings Kommune und/oder Familie. Die Forschungsergebnisse nutzen sie für wissenschaftliche Veröffentlichungen und die eigene Qualifizierung. Es handelt sich um Stellen zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle und theoretische Vorbereitung und Durchführung von Forschungsprojekten mit quantitativen Forschungsdesigns (z.B. Befragungen, Akzelerometrie)
  • Auswertung von Daten aus quantitativen Forschungsprojekten
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Forschungsanträgen (Drittmittelakquise)
  • Anfertigung von Publikationen (insb. Fachartikel in internationalen Fachzeitschriften)
  • eigenständige Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Studiengängen des Departments

Notwendige Qualifikation:

Ihr Profil:

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in Sportwissenschaft, Gesundheitswissenschaft / Public Health, Psychologie oder Sozialwissenschaft
  • sehr gute Kenntnisse in Methoden der quantitativen empirischen Sozialforschung
  • Interesse an einer wissenschaftlichen Weiterqualifikation im Rahmen von einer teamorientierten, wissenschaftlichen Projektarbeit
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswerte Qualifikation:

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse der aktuellen sozialwissenschaftlichen Gesundheitsforschung (Gesundheitsförderung, Public Health)
  • Erfahrung bei der Erstellung von Publikationen in nationalen/internationalen Fachzeitschriften
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
  • Kenntnisse zur Erfassung der körperlichen Aktivität (z.B. mittels Fragebogen, Akzelerometer, Ambulantem Assessment)

Bemerkungen:

Unser Angebot:

  • anspruchsvolle Mitarbeit an hochaktuellen Themen im Bereich Bewegung und Gesundheit
  • einen sehr dynamischen, interdisziplinären Arbeitsbereich mit Anbindung an das WHO-Kooperationszentrum für Bewegung und Gesundheit
  • Vergütung nach TV-L E13
  • Leben in einer Region mit hoher Lebensqualität und aktiven Freizeitmöglichkeiten

Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die FAU ist Mitglied im Best Practice Club „Familie in der Hochschule“, trägt das Zertifikat „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und bietet Unterstützung für Dual-Career-Paare an. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich vorab zur Verfügung (anne.reimers(at)fau.de, Tel. 09131/85-25001).

Stellenbeschreibung:

  • Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgelt-/Bes.Gr.: E13
  • Zeitliche Befristung: 3 Jahre
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
  • Sonstiges:
    Voraussichtlicher Einstellungstermin: 01.08.2019.

Die Bewerbungsfrist endet zum: 27.5.2019.

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

Prof. Dr. Reimers, Anne (http://www.sport.fau.de/)
Department Sportwissenschaft und Sport
Lehrstuhl für Sportwissenschaft
Telefon 09131/85-25000
Fax 09131/85-25002
E-Mail:  anne.reimers(at)fau.de

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Ihre aussagekräftige Bewerbung, die ein Motivationsschreiben, einen akademischen Lebenslauf und -sofern bereits vorhanden- ein Publikationsverzeichnis sowie die letzte Qualifikationsarbeit (z.B. Masterarbeit oder Dissertationsschrift) umfasst, richten Sie bitte elektronisch in einem pdf-Dokument unter Angabe der Kennung wMA2019-01 bis zum 27.05.2019 an Prof. Dr. Anne Kerstin Reimers (sport-paph(at)fau.de). Die Bewerbungsgespräche sind für die erste Juniwoche geplant.

Hinweise für Bewerber/-innen
Sollten Sie Fragen zu konkret ausgeschriebenen Stellen haben, wenden Sie sich bitte per e-mail oder Telefon an den im Ausschreibungstext genannten Ansprechpartner.

Bitte fügen Sie der Bewerbung - auch dann, wenn Sie bereits an der Universität beschäftigt sind und sich für eine andere Stelle interessieren - bei:

  • Ihren Lebenslauf
  • Sämtliche Schulabschluß-, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Hinweise für Online-Bewerbungen
Die Bewerbungen sind üblicherweise schriftlich an die in der Stellenanzeige genannte Adresse zu schicken. Sofern eine Online-Bewerbung möglich ist, wird dies im Ausschreibungstext genannt. Selbstverständlich können Sie den angegeben Ansprechpartner auch fragen, ob die Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail zugesandt werden können. Bei Bewerbungen per E-Mail sollten maximal zwei PDF-Dateien mit einer Gesamtgröße von 15 MB an die in der Stellenausschreibung genannte E-Mail-Adresse verschickt werden.

Alle Hinweise beziehen sich auf die Bewerbung an der Universität Erlangen-Nürnberg. Das Stellenangebot mit den entsprechenden Hinweisen zur Bewerbung beim Universitätsklinikum Erlangen finden Sie unter  http://www.uk-erlangen.de/karriere/


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://univis.uni-erlangen.de/form?__s=2&dsc=anew/position_view&dbs=phil/dss/lsw/wissen&anonymous=1&sem=2019s&__e=24 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.