Erlangen: Doktorand (Ph D)

Universitätsklinikum: Doktorand (Ph D) (65%) Department of Psychiatry and Psychotherapy

Universitätsklinikum Erlangen Department of Psychiatry and Psychotherapy Head of Prof. J. Kornhuber

Doktorand (Ph D)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

Die Arbeitsgruppe von Prof. Christian P. Müller an der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik des Universitätsklinikums der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) bietet eine Doktorandenstelle (PhD) mit einem thematischen Schwerpunkt auf der Erforschung der Wirkung und des Wirkungsverlustes von Antipsychotika zur Behzandlung der Schizophrenie an. Das Projekt untersucht, wie die beobachtete Anreicherung von unterschiedlichen Antipsychotika in zellulären Vesikeln während der Behandlung (Tischbirek et al., Neuron, 2012) zum häufig beobachteten Wirkungsverlust der Therapie führt und wie man dem vorbeugen kann. Mittels verschiedner nicht-anreichernder Substanzanaloga soll in einem Ratten-Modell der Schizophrenie untersucht werden, wie die Antipsychotika-Anreicherung zunächst zur therapeutischen Wirkung über mehere Symptomdimensionen (Psychose, Emotionalität und Kognition) führt (Uzuneser et al., Eur. Neuropsychopharm., 2018). Weiterhin soll gemessen werden, wie sich die Akkumulation bei chronischer Gabe verhält und welche der nachfolgenden zellulären Adaptationsprozesse in jeder Symptomdimension zum Wirkungsverlust führen. Danach sollen neue therapeutische interventionen getestet werden, die speziell dem Wirkungsverlust vorbeugen können (Amato et al. Molecular Psychiatry, 2018). Unser Labor verfügt über fundiertes Fachwissen in Bezug auf neurochemische, verhaltensbezogene und molekularbiologische Techniken im Zusammenhang mit der Erforschung der Schizophrenie in Tiermodellen sowie eine lange Geschichte in der Erforschung der Auswirkungen neurochemischer Interventionen. Das Projekt bietet eine Mitgliedschaft und Ausbildung in der FAU-Graduiertenschule Life @ FAU mit all seinen Vorteilen. Wir suchen eine(n) begeisterte(n) Wissenschaftler(in) mit einem Hintergrund in den Bereichen Verhaltensneurowissenschaften, Biochemie, Molekulare Medizin, Psychologie, Biologie oder Physiologie, die/der sich für einen tierexperimentellen Ansatz interessiert. Bewerber werden gebeten, eine Kopie ihres Lebenslaufs, eines Publikationsverzeichnisses, einer Erklärung zu Forschungsinteressen und eines Empfehlungsschreibens per E-Mail an Christian P. Müller (christian.mueller@uk-erlangen.de) zu schicken.

Notwendige Qualifikation:

Die Doktorandenstelle konzentriert sich auf Verhaltensmodelle für Schizophrenie in Kombination mit neurochemischen (In-vivo-Mikrodialyse mit HPLC-EC), molekularbiologischen Techniken (stereotaktische Methoden, RNA Seq) und elektrophysiologischen Methoden in Ratten. Wir suchen eine(n) begeisterte(n) Wissenschaftler(in) mit einem Hintergrund in den Bereichen Verhaltensneurowissenschaften, Biochemie, Molekulare Medizin, Psychologie, Biologie oder Physiologie, die/der sich für experimentelle Arbeit mit Ratten interessiert. Das Vorhandensein einer FELASA-B Qualifikation wäre wünschenswert.

Wünschenswerte Qualifikation:

Erfahrungen mit Verhaltensmodellen bei Nagetieren und in-vivo neurochemischen Methoden oder Elektrophysiologie wären wünschenswert.

Bemerkungen:

Gute Englischkenntnisse (Laborsprache) sind erforderlich

Stellenbeschreibung:

  • Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgelt-/Bes.Gr.: 1-3 Jahr: 65% E13
  • Zeitliche Befristung: 36 Monate Befristungsgrund: befr. Forschungsvorhaben.
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
  • Sonstiges:
  • Voraussichtlicher Einstellungstermin: 15.12.2019.

Die Bewerbungsfrist endet zum: 15.11.2019.

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Prof. Dr. rer. nat. Müller, Christian P.
Psychiatrische und Psychotherapeutische Klinik
Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie
Telefon 09131 / 85-36896, E-Mail: christian.mueller(at)uk-erlangen.de

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Prof. Dr. rer. nat. Müller, Christian P.
Psychiatrische und Psychotherapeutische Klinik
Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie
Schwabachanlage 6
91054 Erlangen


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter http://univis.uni-erlangen.de/form?__s=2&dsc=anew/position_view&dbs=med/PKP/PKPLA/doktor&anonymous=1&sem=2019w&__e=184 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums Erlangen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.