Düsseldorf: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (m/w/d)

LVR-Klinikum: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (m/w/d; 19,25 WoStd.) für das Forschungsprojekt CARE - Computer-assistierte Risiko-Evaluation in der Früherkennung psychotischer Erkrankungen

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für das LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, für die Besetzung in Teilzeit (19,25 Std./Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/ Mitarbeiter (m/w/d)

für das Forschungsprojekt CARE - Computer-assistierte Risiko-Evaluation in der Früherkennung psy­chotischer Erkrankungen (Projektleitung Frau Univ.-Prof. Dr. med. Eva Meisenzahl - Lehrstuhl Psychiatrie und Psychotherapie). Die Besetzung erfolgt in Teilzeit, jedoch ist auch eine Zusammenfassung der beiden Stellen zu einer Vollzeit­stelle mit 38,5 Std/Woche möglich.

Stelleninformationen

  • Standort: Düsseldorf
  • Befristung: befristet bis zum 31.12.2024
  • Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit
  • Vergütung: E14 TVöD

Kontaktinformationen

  • Ansprechperson: Frau Univ.-Prof. Dr. Meisenzahl
  • Telefon: 0211-922-2001
  • Bewerbungsfrist: 04.07.2022

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Arbeit mit eigenem Promotionsthema in der klinischen multimodalen Psychiatrie mit Schwerpunkt Früherkennung
  • Administrative Netzwerkkoordination (inkl. Vertrags- und Finanzmanagement) anteilig am Gesamtprojekt CARE
  • Koordination und Förderung der Zusammenarbeit im Projektverbund
  • Entwicklung wissenschaftlicher Begleitforschung im Rahmen von späteren neuen Versorgungsmodellen im Rahmen von CARE
  • Organisation und inhaltliche Begleitung von Projekt- und Gremiensitzungen
  • Ausarbeitung und Implementierung von rechtlich-administrativen Voraussetzungen zur späteren Überführung des neuen Versorgungsmodells in die Regelversorgung in Zusammenarbeit mit den beteiligten Krankenkassen

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Gesundheitswissenschaften, Psycho­logie oder vergleichbarer Studienabschluss (Master, Diplom)

Wünschenswert sind:

  • Inhaltliche Kenntnisse im Bereich der psychiatrischen Versorgung
  • Erfahrung in der Koordination multizentrischer Forschungsnetzwerke und -verbünde
  • Kenntnisse und Erfahrung im Prozess- und Projektmanagement
  • Ein hohes Interesse an akademischer multi­disziplinärer Psychiatrie und an der Durch­führung klinischer Studien
  • Engagement, Kommunikations- und Organisa­tionstalent
  • Erfahrungen in der interdisziplinären Zusam­menarbeit
  • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen

  • Vielfältiges Aufgabengebiet
  • Betreuungsmöglichkeit in Kooperations-Kita
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich
  • Chancengleichheit und Diversität
  • Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gute Anbindung an den ÖPNV
  • Kostengünstiges Job-Ticket
  • strukturierte Einarbeitung

Wer wir sind

Das LVR-Klinikum Düsseldorf führt Abteilungen für Allge­meine Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie/ -psychosomatik, Neurologie und Soziale Rehabilitation mit insgesamt 747 Betten/Plätzen und beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter*innen. Die Versorgungspflicht besteht für 530.000 Einwohner der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) www.kmk.org/zab bei.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Jetzt online bewerbenhttps://jobs.lvr.de/index.php?ac=application&jobad_id=3584

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://jobs.lvr.de/index.php?ac=jobad&id=3584 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landschaftsverband Rheinland, Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.