Düsseldorf: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

Universität: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d; 75%) am Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing (139.22 – 3.1)

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing, zum 01.10.2022 eine Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

(75,00 %, EG 13 TV-L)

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von 12 Monaten mit der Option der Verlängerung. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (Wiss-ZeitVG), die der Förderung der wissenschaftlichen Qualifizierung der Mitarbeiter dienen soll.

Wir sind ein junges und engagiertes Team aus verschiedenen Disziplinen. Als international sichtbarer, forschungs- und drittmittelstarker Lehrstuhl beschäftigen wir uns mit innovativen Themen aus dem Bereich des Marketings. Im Institut für Verbraucherwissenschaften (www.verbraucherwissenschaften.de) bündeln wir unsere praxis- und politikorientierten Forschungsprojekte im Bereich der Verbraucherwissenschaften gemeinsam mit unseren Partnern. Ob im Lehrstuhl oder im Institut – unsere Forschungsaktivitäten sind stets problemorientiert-phänomenologisch angelegt, theoretisch fundiert und empirisch ausgerichtet. Dabei kombinieren wir Ansätze der Betriebswirtschaftslehre mit Theorien und Methoden der Psychologie, der Soziologie sowie der Neurowissenschaften.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung im Lehrbetrieb des Lehrstuhls (z. B. Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Betreuung von Studierenden im Rahmen von Abschlussarbeiten)
  • Veröffentlichung von wissenschaftlichen Studien in internationalen peer-reviewed Journals
  • Vorstellung von wissenschaftlichen Studien auf internationalen Konferenzen
  • Umsetzung von Forschungsprojekten im Rahmen von Drittmittelprojekten (z. B. im Rahmen von durch Bundesministerien geförderten Verbundprojekten im Themenbereich der Verbraucherwissenschaften)
  • Unterstützung bei der Einwerbung von kompetitiven Drittmittelprojekten (insbesondere auf Bundesebene)

Unsere Anforderungen:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes, einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc./M.A./Diplom/Magister) im Fach BWL, Psychologie, Soziologie oder einer verwandten Disziplin
  • Ausgeprägtes inhaltliches Interesse an wirtschafts- und verbraucherwissenschaftlichen Fragestellungen
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Datenanalyse (z. B. Auswertungen in SPSS, AMOS, R oder Matlab)
  • Praktische Erfahrungen mit qualitativen und/oder quantitativen Erhebungsmethoden
  • Idealerweise bereits Erfahrungen im Verfassen von wissenschaftlichen Artikeln
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Eigenständigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Heinrich-Heine- Universität vertritt das Prinzip Exzellenz durch Vielfalt. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen zu fördern. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht. Ihr Ansprechpartner bei Fragen ist Frau Dr. Nadine Gier; E-Mail: nadine.gier@hhu.de.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse (Abitur/Bachelor/Master), ggf. sonstige Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 139.22 – 3.1 bis zum 31.08.2022 bevorzugt in elektronischer Form an: marketing(at)hhu.de

oder per Post an:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing
z. Hd. Hr. Prof. Kenning
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldor

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.hhu.de/fileadmin/redaktion/ZUV/Dezernat_3/Stellenausschreibungen/Doku_wiss_Besch/139.22-3.1.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.