Dresden: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Doktorand/in / Postdoc

Technische Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Doktorand/in / Postdoc an der Professur für Klinische Psychologie und Behaviorale Neurowissenschaft

Fakultät Psychologie

Am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie ist an der Professur für Klinische Psychologie und Behaviorale Neurowissenschaft zum 01.10.2021 eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/in / Doktorand/in / Postdoc

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 / E14 TV-L)

für 3 Jahre mit der Option auf Verlängerung (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) bzw. Entfris.tung sowie dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion/Habilitation) zu beset.zen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätz.lich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet, bitte vermerken Sie Ihren Wunsch in Ihrer Bewerbung. Die Professur ist an der klinisch-psychologischen Lehre im Bachelorstudiengang „Psychologie“ und dem Masterstudiengang „Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychothera.pie“ beteiligt. Forschungsseitig beschäftigt sie sich mit den Grundlagen sozio-affektiver und -kog.nitiver Prozesse, deren psychopathologischer Veränderungen und Plastizität durch psychothera.peutische Intervention. Die TU Dresden bietet als Exzellenzuniversität hervorragende Forschungs.möglichkeiten mit dem Neuroimaging Center (3 Tesla MRT, MRT-kompatibles 64-Kanal EEG- und Peripherphysiologie-System, TMS-Gerät, Multicomputer-Lab zur Verhaltensmessung).

Aufgaben: wiss. Lehr-u. Forschungstätigkeiten; Mitwirkung an der Konzeption von Lehrveranstal.tungen; Lehr- sowie Prüfungsorganisation v.a. im Masterstudiengang „Psychologie mit Schwer.punkt Klinische Psychologie und Psychotherapie“, Studienkoordination; Durchführung klinisch-di.agnostischer Interviews und klinisch-psychologischer Untersuchungen; Betreuung von Abschluss.arbeiten und studentischer Mitarbeiter/innen; Datenauswertung; Verfassen wiss. Publikationen; Beteiligung an Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung.

Voraussetzungen: wiss. Hochschulabschluss in Psychologie, vorzugsweise mit Promotion u. eine abgeschlossene/fortgeschrittene postgraduale Ausbildung zum/r Psychologischen Psychothera.peuten/-in; Lehrerfahrung; sehr gute Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit; Publi.kationen in internat. peer-review Journals; Interesse an klinisch-psychologischen und psychothe.rapeutischen Fragestellungen; fundierte Kenntnisse in Statistik, Experimentalpsychologie und kli.nischer Diagnostik; sehr gute Englischkenntnisse u. gute Deutschkenntnisse; Kenntnis oder Bereit.schaft zum Erlernen von Programmiersprachen (z.B. MATLAB). Vorerfahrungen in neurowiss. Me.thodik sind von Vorteil (fMRT, EEG, fNIRS).

Auskünfte erteilt Prof. Dr. Philipp Kanske (philipp.kanske(at)tu-dresden.de).

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behin.derungen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 28.07.2021 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden securemail.tu.dresden.de als ein PDF-Dokument an carolin.nietzold(at)tu-dresden.de oder an TU Dresden, Fa.kultät Psychologie, Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Professur für Kli.nische Psychologie und Behaviorale Neurowissenschaft, Herrn Prof. Dr. Philipp Kanske, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten können nicht übernommen werden.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karri.ere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verw.tu-dresden.de/StellAus/download.asp?file=07-2021\Kanske_WIMI3_dt_290621_w298.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dresden. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.