Dresden: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in / Postdoc an der Professur für Neuroimaging (Project CNS)

Fakultät Psychologie

Am Institut für Allgemeine Psychologie, Biopsychologie und Methoden der Psychologie ist an der Professur für Neuroimaging ab dem 01.01.2020 eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/in / Postdoc
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

bis zum 30.06.2023 (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) mit dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Habilitation) zu besetzen.

Der/Die erfolgreiche Bewerber/in wird an der Entwicklung neuartiger Berechnungsmethoden für die Analyse von kognitiven neurowiss.Daten arbeiten, die in sequentiellen Entscheidungsfindungsexperimenten gemessen wurden, wobei der Schwerpunkt auf der Planung unter Unsicherheit liegt.

Die Stelle ist mit zwei Sonderforschungsbereichen (SFB) assoziiert: dem SFB 940 „Volition und kognitive Kontrolle: Mechanismen, Modulatoren und Dysfunktionen“ (http://www.sfb940.de/) und dem SFB TRR 265 „Verlust und Wiedererlangung der Kontrolle bei Suchterkrankungen: Verläufe, Mechanismen und Interventionen“ (https://sfb-trr265.charite.de/). Diese Sonderforschungsbereiche kombinieren die Forschung in der Kognitions- und komputationaler Neurowissenschaft mit der Forschung in Psychologie, kognitiven Neurowissenschaften und Psychiatrie. Die Position ist eine ideale Gelegenheit, in einer interdisziplinären Gruppe von Wissenschaftlern/ -innen zu arbeiten und zu spezifischen Forschungsfragen in beiden SFBs beizutragen, wie z. B. rechnerische und neuronale Mechanismen zu identifizieren, die Entscheidungsdilemmata (z.B. Exploration vs. Nutzung) und habitueller vs. zielgerichteter Kontrolle zugrunde liegen.

Aufgaben: Entwicklung von Berechnungsmodellen für Verhaltens- und Neuroimagingdaten und Zusammenarbeit mit experimentellen Neuroimagingforschern/ -innen, um neu entwickelte Modelle zu testen. Der/Die Kandidat/in wird bei diesen Aufgaben von einer Gruppe erfahrener komputationaler und experimenteller Wissenschaftler/innen unterstützt.

Voraussetzungen: wiss. Hochschulabschluss und PhD/Promotion in Physik, komputationalen Neurowissenschaften, Mathematik oder einem ähnlichen mathematisch orientierten Fach; Expertise in der rechnergestützten Modellierung von Verhaltensdaten; Programmierkenntnisse in Python und/oder Matlab. Expertise in der Analyse von Neuroimagingdaten ist ein Pluspunkt. Der/Die Kandidat/in soll ein starkes Interesse daran haben, an der Schnittstelle zwischen computergestützter und experimenteller Neurowissenschaft zu arbeiten.

Die beiden SFBs und die TU Dresden bieten eine hervorragende wiss. Infrastruktur und ein ideales Umfeld für die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Für komputationale Arbeiten steht der Gruppe das Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen der TU Dresden zur Verfügung. Die Experimente werden im Neuroimaging Centre (https://nic-tud.de/) durchgeführt. Das Neuroimaging Centre ist mit einem 3T Siemens MRT-Scanner (nur für Forschungszwecke), MRT-kompatiblem EEG und Eyetracking sowie einer Transkraniellen Magnetstimulationseinheit (TMS) ausgestattet. Alle experimentellen Einrichtungen werden von erfahrenen Physik- und IT-Mitarbeitern/-innen betreut.

Für Rückfragen steht Ihnen gern Herr Prof. Dr. Stefan Kiebel (stefan.kiebel(at)tu-dresden.de) zur Verfügung.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit kurzer Darstellung der persönlichen Qualifikationen und Forschungsinteressen, Lebenslauf, Kontaktdaten von 2 Referenzen) senden Sie bitte mit dem Betreff: Project CNS bis zum 29.11.2019 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an: julia.herdin(at)tu-dresden.de bzw. an:

TU Dresden
Fakultät Psychologie
Institut für Allgemeine Psychologie
Biopsychologie und Methoden der Psychologie
Professur für Neuroimaging
Herrn Prof. Dr. Stefan Kiebel
Helmholtzstr. 10
01069 Dresden

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.verw.tu-dresden.de/StellAus/download.asp?file=11-2019%5CKiebel_WIMI_dt_101019_434.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dresden. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.