Dortmund: Wissenschaftliche Beschäftigte/r (m/w/d)

Technische Universität: Wissenschaftliche Beschäftigte/r (m/w/d) im Bereich Systematische Musikwissenschaft (w62/21)

Mit über 6 300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissen-schaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 500 Studierenden profitieren.

Wissenschaftliche Beschäftigte/r (m/w/d) im Bereich Systematische Musikwissenschaft

Die Stelle ist in der Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften im Institut für Musik und Musikwissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 5 Jahren zu besetzen. Die Vertragslaufzeit wird dem Qualifikationsziel angemessen gestaltet. Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben. Die Vergütung erfolgt nach den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe E 14 TV-L. Es handelt sich hierbei um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

IHRE AUFGABEN:

  • Mitarbeit bei Forschungsvorhaben und Veröffentlichungen sowie bei der Beantragung von Drittmitteln,
  • Lehrveranstaltungen des Institutes (4 SWS),
  • Mitwirkung bei Veranstaltungen des Institutes,
  • Engagement in der universitären Selbstverwaltung

WAS WIR BIETEN:

  • vielseitige und herausfordernde Aufgaben in einem ambitionierten international renommierten Forschungsumfeld,
  • vielfältige Möglichkeiten zur wissenschaftlichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule

IHR PROFIL:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Systematische Musikwissenschaften, Kommuni-kations- oder Medienwissenschaften, Informatik, Musik- und Audiotechnologie, Psychologie oder ähnliche Fachrichtungen
  • Promotion im Bereich Systematische Musikwissenschaften oder Musikpsychologie,
  • exzellente Englischkenntnisse, gute Deutschkenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich empirischer Forschungsmethoden,
  • Fähigkeit in selbstständiger komplexer wissenschaftlicher Forschung (nachgewiesen durch Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln, wissenschaftlichen Publikationen oder ähnliches),
  • sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • Lehrerfahrungen im Bereich Systematische Musikwissenschaften

IHRE BEWERBUNGSUNTERLAGEN

  • Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse
  • kurze Zusammenfassung Ihrer bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten (Publikationen, Promotion)
  • Namen und Kontaktdaten von zwei Hochschullehrer:innen, die sich bereit erklärt haben, ein Referenzschreiben anzufertigen,
  • eine kurze Übersicht (2 bis 3 Seiten) über die geplanten Forschungsvorhaben (inklusive theoretischer Kontext, Beschreibung von eigenen Vorarbeiten, geplante Studien, mögliche Fördermittelgeber, etc.)

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung bevorzugt behandelt.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 18.10.2021 mit den genannten Unterlagen unter der Angabe der Referenznummer w62/21 an:

Technische Universität Dortmund Prof. Dr. Hauke Egermann
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
hauke.egermann(at)tu-dortmund.de
www.musik.tu-dortmund.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://service.tu-dortmund.de/documents/18/2120797/w62-21_FK16_eine+Stelle+als+wiss.+Besch._system.+Musikwissenschaft.pdf/c8899ec9-0c5c-aba1-f1c9-0146418798b0 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Technischen Universität Dortmund. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.