Büren: Psychologin / Psychologe

Bezirksregierung Detmold: Psychologischer Psychotherapeut (m/w/div) (80-100%) mit mindestens Teilapprobation

Die Bezirksregierung Detmold nimmt vielfältige Aufgaben für die Region Ostwestfalen-Lippe im Bereich der Aufsicht, Förderung, Genehmigung, Ordnung und Planung wahr. Wir verstehen uns dabei als Dienstleister für die gesamte Region.

Bei der Bezirksregierung Detmold ist am Standort Büren im Dezernat 29 (Unterbringungseinrichtung für Ausreisepflichtige) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer / eines

Psychologin / Psychologen

(Besoldungsgruppen A 13 bis A 15 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 13 TV-L)

auf Dauer zu besetzen.

Tätigkeitsfeld:

Zum 15. Mai 2015 wurde die Unterbringungseinrichtung für ausreisepflichtige Personen der Bezirksregierung auf dem Gelände und in den Gebäuden der ehemaligen Justizvollzugsanstalt Büren in Betrieb genommen. Diese Einrichtung nimmt die Ausreisepflichtigen in erster Linie aus Nordrhein-Westfalen auf, die aufgrund eines richterlichen Beschlusses bis zu ihrer Abschiebung unterzubringen sind. Der Auftrag ist die kurzzeitige Verwahrung und Betreuung von Ausreisepflichtigen zur Sicherung ihrer Ausreise.

Die Unterbringungseinrichtung ist organisatorisch in drei Sachgebiete untergliedert: Das Sachgebiet 1 ist für alle Belange des Abschiebehaftvollzugs, Sachgebiet 2 für die administrative Aufgabenerledigung und Sachgebiet 3 für die medizinische Betreuung der Ausreisepflichtigen verantwortlich.

Die Stelle ist dem Sachgebiet 3 zugeordnet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  • Psychologische Beratung und Betreuung der inhaftierten Ausreisepflichtigen in Zusammenarbeit mit dem ärztlichen Dienst und psychiatrischen Konsiliardienst der Einrichtung sowie dem Vollzugsdienst
  • Psychodiagnostik, Prognostik und (Krisen-)Intervention bei Suizidalität, Gewaltbereitschaft und anderen psychischen Auffälligkeiten
  • Mitwirkung beim Zugangsverfahren der Einrichtung
  • Zusammenarbeit mit externen Stellen (z. B. Kliniken)
  • Mitwirkung bei der psychosozialen Betreuung der Bediensteten im Rahmen der Störfallnachsorge
  • Beteiligung an der Eignungsfeststellung von Bewerberinnen und Bewerbern für den Abschiebehaftvollzugsdienst

Fachliche Voraussetzungen für die Bewerbung:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Psychologie
  • Wünschenswert ist eine Zertifizierung im Fachgebiet der Rechtspsychologie oder eine Approbation zur Psychotherapeutin / zum Psychotherapeuten.

Was bieten wir Ihnen?

  • Interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgaben und vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • Aufstiegsmöglichkeiten
  • Attraktive Fortbildungs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Beschäftigungsverhältnis:

Eine Einstellung erfolgt bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis in der Besoldungsgruppe A 13 LBesO A NRW. Ebenso ist eine Übernahme von bereits verbeamteten Bewerberinnen und Bewerbern bis zur Besoldungsgruppe A 15 LBesO A NRW möglich.

Soweit die Voraussetzungen für eine Übernahme in das Beamtenverhältnis durch die Bewerberinnen und Bewerber nicht erfüllt werden, erfolgt die Beschäftigung im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage des TV-L in der Entgeltgruppe 13.

Das bringen Sie mit:

  • Identifikation mit der Rolle als Psychologin / Psychologe im Abschiebungshaftvollzug und den damit einhergehenden Besonderheiten
  • Hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie hohe Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit
  • Flexibilität, Kreativität und hohes Engagement
  • Interkulturelles Einfühlungsvermögen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre zeitnahe, schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennung: „Psychologe/in Büren“ an

Bezirksregierung Detmold
Dezernat 11 (11.32)
Leopoldstr. 15
32756 Detmold

oder per Mail an bewerbungen@bezreg-detmold.nrw.de

Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich im pdf-Format. Bewerbungen in einem anderen Format können leider nicht berücksichtigt werden.

Bezüglich der einzureichenden Unterlagen verweise ich auf die Checkliste auf unserer Internetseite unter Karriere – Stellenangebote.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des § 2 (3) Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht.

Die Bewerbung von Personen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen erfüllen, wird begrüßt.

Kontakt und Informationen

Für Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Herr Mareske gerne zur Verfügung: 05231/71-1039 oder bewerbungen@bezreg-detmold.nrw.de.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Rinösl (Tel. 05231/71-2900) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Bezirksregierung finden Sie im Internet unter http://www.bezreg-detmold.nrw.de/.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.bezreg-detmold.nrw.de/800_Karriere/200pdf_stellenangebote/Ausschreibung_Psychologe_Dez_-29_Dauer.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landes Nordrhein-Westfalen, Bezirksregierung Detmold. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.