Bonn: Juniorprofessur

Universität: Juniorprofessur (W1 mit Tenure-Track auf W3) Sozioökonomik nachhaltiger Ernährung

Die Förderung von Wissenschaftler*innen auf allen Karrierestufen ist eines der wichtigsten Ziele der Exzellenzuniversität Bonn. Dabei dienen Tenure-Track-Professuren speziell der Förderung des exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchses und ermöglichen diesem die Bearbeitung und Weiterentwicklung von Forschungsfragen an der Schnittstelle zwischen den Disziplinen.

An der Landwirtschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1 mit Tenure-Track auf W3) Sozioökonomik nachhaltiger Ernährung

am Institut für Lebensmittel und Ressourcenökonomik (ILR) zu besetzen. Kandidat*innen sollen ein innovatives Forschungsprofil in der empirischen Verhaltensforschung haben und dabei qualitative und quantitative Methoden der Ökonomik mit Ansätzen aus verwandten Bereichen wie der Sozial-, Umwelt- und Transformationsforschung oder der Psychologie verbinden. Im Mittelpunkt der Forschung steht die an Bedeutung zunehmende Schnittstelle zwischen der empirischen Verhaltensforschung in der Ökonomik und den Agrar- und Ernährungswissenschaften. Die Professur trägt dazu bei, Forschung zu nachhaltigen Agrar- und Ernährungssystemen als Schwerpunkt der LWF und der Transdisciplinary Research Area 6 („Innovation and Technology for a Sustainable Future”) zu vertiefen. In der Lehre sind neben Angeboten in den o.g. Forschungsbereichen mittelfristig Beiträge im Schwerpunkt ‚Market and Consumer Research‘ des englischsprachigen Studiengangs ‚Agricultural and Food Economics‘ (AFECO) erwünscht.

Die Beteiligung an interdisziplinären Drittmittel- und Verbundforschungsanträgen wird erwartet.

Juniorprofessor*innen werden für die Dauer von drei Jahren berufen; eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist bei positiver Zwischenevaluation möglich. Im Anschluss erfolgt bei einer positiven Evaluationsentscheidung der zuständigen Gremien der Universität Bonn die Übernahme auf eine unbefristete W3-Professur.

Diese Tenure-Track-Professur wird durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) gefördert. Die Tenure-Track-Zusage steht nicht unter Stellenvorbehalt. Die Ausschreibung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen in einer frühen Phase ihrer Karriere. Die Promotion soll in der Regel nicht länger als vier Jahre zurückliegen. Sofern Bewerber*innen an der Universität Bonn promoviert haben, sollen sie die Universität nach der Promotion gewechselt haben oder mindestens zwei Jahre außerhalb der Universität Bonn wissenschaftlich tätig gewesen sein. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG NRW.

Die zentrale Tenure-Track-Ordnung der Universität Bonn sowie weitere Informationen zum Tenure.Track an der Universität Bonn finden Sie unter https://www.uni-bonn.de/tenure-track

Weitere Informationen zum Transdisziplinären Forschungsbereich „Innovation und Technologie für eine nachhaltige Zukunft“ finden Sie hier: https://www.uni-bonn.de/de/forschung.lehre/forschungsprofil/transdisziplinaere-forschungsbereiche/tra-6-sustainability/tra6. Bei fachlichen Fragen zu dieser Professur kontaktieren Sie bitte Herrn Prof. Dr. Jan Börner (E-Mail: jborner(at)uni-bonn.de oder Tel.: +49-228 73-1873).

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über einen Dual Career-Service. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Forschungs- und Lehrkonzept im Umfang von je einer Seite, Kopien von Hochschulzeugnissen und - urkunden) werden auf Englisch bis zum 15.08.2021 erbeten. Die Berufungskommission behält sich vor, auch Bewerbungen zu berücksichtigen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen.

Bitte bewerben Sie sich über das Berufungsportal der Universität Bonn: www.berufungsportal.uni.bonn.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bonn.de/de/universitaet/medien-universitaet/medien-organisation-und-einrichtungen/medien-dezernat-3/w1-soziooekonomik-wisna-ttw3_dt-mit-kriterien.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.