Bielefeld: Juniorprofessur (W1 ohne Tenure Track)

Universität: Juniorprofessur (W1 ohne Tenure Track) für Bewegung, Leistung, Gesundheit

In der Abteilung Sportwissenschaft der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1 ohne Tenure Track) für Bewegung, Leistung, Gesundheit

zu besetzen.

Die Fakultät sucht eine*n hervorragende*n Nachwuchswissenschaftler*in, die*der die funktionalen Zusammenhänge zwischen menschlicher Bewegung und Gesundheit erforscht. Der Forschungsschwerpunkt sollte entweder die neurophysiologischen Auswirkungen (z.B. Neuroplastizität) von sportlichen Bewegungen auf die Entwicklung und Erhaltung der Leistungsfähigkeit über die Lebensspanne und/oder die Entwicklung handlungsunterstützender, assistiver Technologien für Menschen mit Behinderung adressieren.

Erwartet werden die Mitgestaltung der laufenden Schwerpunktbildung innerhalb der Abteilung Sportwissenschaft und ein an die medizinische Fakultät anschlussfähiges, forschungsorientiertes Profil. Eine enge Kooperation mit der Abteilung, der Fakultät, dem Center for Cognitive Interaction Technology (CITEC) und dem strategischen Partner v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel zur Entwicklung von Handlungskompetenzen und handlungsunterstützenden Systemen ist erwünscht.

In der Lehre ist die*der zukünftige Stelleninhaber*in verantwortlich für den medizinischen Bereich, insbesondere Neuroanatomie, Leistungsdiagnostik, Gesundheit, Prävention und Rehabilitation, und vertritt diesen in den außerschulischen Studiengängen „Psychologie und Bewegung“ (BA), „Intelligenz und Bewegung“ (MA) sowie in den Lehramtsstudiengängen.

Einstellungsvoraussetzungen sind gemäß § 36 HG NRW ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion in einem einschlägigen Fach, pädagogische Eignung sowie die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch einschlägige, möglichst internationale wissenschaftliche Publikationen nachgewiesen wird. Eigenständige Projekteinwerbungen sind gewünscht. Die Einstellung erfolgt als W1-Professur zunächst befristet auf drei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere drei Jahre nach positiver Zwischenevaluation.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Bewerbungen (Lebenslauf, Publikationsliste mit Kennzeichnung der 10 wichtigsten Publikationen, jeweils 2-seitiges Forschungs- und Lehrkonzept, Zeugniskopien, Lehrevaluationen, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) sind bis zum 30.09.2020 zu richten an:

Universität Bielefeld
Dekan der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/Verfahrensstand/wiss2906.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Universität Bielefeld. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.