Berlin: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (65%)

Freie Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (65%) Neural Dynamics of Visual Cogntion (12-36/2019)

Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Neural Dynamics of Visual Cogntion

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d)
mit 65 % Teilzeitbeschäftigung befristet auf 3 Jahre
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 12-36/2019

Bewerbungsende: 01.07.2019

Aufgabengebiet:

Das übergeordnete Ziel des Projektes ist ein besseres Verständnis der Plastizität des visuellen Gehirns. Hierzu soll untersucht werden, welche Funktionen das visuelle Gehirn in blinden Personen übernimmt.

Die Forschungsfragen lauten: Wie verarbeitet das blinde Gehirn Braillereize (Buchstaben, Zahlen, Worte), wie wird taktile Information im Gehirn blinder Personen verarbeitet, wie sind die einzelnen Verarbeitungsstufen und entsprechenden Repräsentationen der Verarbeitung charakterisiert, welche Rolle spielt dabei der visuelle Kortex?

Um diese Fragen empirisch zu beantworten, soll die neuronale Dynamik der Verarbeitung von Braille-Reizen im menschlichen Gehirn räumlich und zeitlich mit Hilfe von EEG und fMRT untersucht werden.

Die Aufgaben der/des gesuchten wissenschaftlichen Mitarbeiter/in liegen in Planung, Durchführung und statistischer Analyse der im Rahmen des Projektes durchzuführenden Verhaltens-, M/EEG und fMRT-Experimente. Im Rahmen des Forschungsprojekts wird die Gelegenheit zur Promotion eingeräumt.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master) in Biologie, Psychologie, Cognitive Science, Kognitiver Neurowissenschaft oder verwandte Fächer.

Erwünscht:

  • Erfahrung mit der Planung, Durchführung und Auswertung von Untersuchungen mit Magnetresonanztomographie (MRT) und/oder Elektroenzephalographie (EEG).Ÿ
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift (Umgangssprache im Labor ist Englisch; der Kontakt mit blinden Probanden erfolgt in Deutsch).
  • ŸProgrammiererfahrung (Matlab oder Python)
  • Kenntnisse im Bereich der visuellen oder taktilen Neurowissenschaften
  • Kenntnisse in der Analyse funktioneller Neuroimagingdaten und einschlägigen Neuroimagingprogrammen (bevorzugt SPM, freesurfer)
  • Kenntnisse in fortgeschrittenen multivariaten Analysemethoden (Repräsentationsähnlichkeitsanalyse, Dekodierung)

Sehr guter Studienabschluss

Formelle Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Abschreiben, CV, Namen und Kontaktdetails zweier Referenzen) in englischer oder deutscher Sprache im Format PDF und elektronisch per E-Mail einzureichen.

Weitere Informationen erteilt Herr Dr. Radoslaw Cichy (rmcichy(at)zedat.fu-berlin.de / 030 838 61132).

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Dr. Radoslaw Cichy:  rmcichy(at)zedat.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Wissenschaftsbereich Psychologie
Herrn Dr. Radoslaw Cichy
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Stellenauschreibung vom: 13.05.2019


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.fu-berlin.de/universitaet/beruf-karriere/jobs/wiss/12_fb-erziehungswissenschaft-und-psychologie/EP-12-36-2019.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Freien Universität Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.