Berlin: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Beuth-Hochschule für Technik: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (50%) im Rahmen des IFAF-Förderprojekts AL-Pro (96/19)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen - (Kennzahl 96/19)

25.10.2019, 12:20 Uhr

Fachbereich VIII (Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik); ab dem 01.01.2020 befristet für die Dauer des Projektes voraussichtlich bis zum 30.09.2021; mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit; im Rahmen des IFAF-Förderprojekts AL-Pro

Das Forschungsprojekt „Arts-based Learning von Soft Skills im Projektmanagement von Veranstaltungen“ (AL-Pro) untersucht die erforderlichen personalen und sozialen Kompetenzen wie z. B. Flexibilität, Ambiguitätstoleranz, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit. Dazu wird analysiert inwieweit kunstbasierte Trainingsformate (Arts-based Learning) auf die Entwicklung von Soft Skills, vor allem von sozialen und personalen Kompetenzen der TeilnehmerInnen haben und wie erfolgreiche Formate unter Berücksichtigung solcher Wirkungen konzipiert sein müssten mit den Forschungszielen: Entwicklung und Evaluation von Kompetenzprofilen für das Projektmanagement von Veranstaltungen, Design von theater- und tanzbasierten Trainingsmodulen zur Vermittlung von personalen und sozialen Kompetenzen und Nachweis der Wirkung kunstbasierter Trainingsmodule auf den individuellen Kompetenzerwerb.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit im o.g. Forschungsprojekt: Recherche, Durchführen, Auswerten und Dokumentieren der Versuche und Trainingseinheiten, Erarbeitung des Forschungsergebnisses
  • Kommunikation mit den beteiligten Projektpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft
  • Mitarbeit bei der Publikation der Forschungsergebnisse nach wissenschaftlichen Standards einschl. Projektevaluation

Durch Kooperation mit der TU Berlin besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Fachliche Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in der Fachrichtungen Veranstaltungsmanagement und -technik, Sozialwissenschaften, Psychologie, Wirtschaftsingenieurwesen oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • fundierte praxisbezogene Kenntnisse im Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der Kompetenzmessung und -bewertung sowie der Organisation von Forschungsprojekten
  • Erfahrung mit den gängigen Office-Anwendungen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Außerfachliche Anforderungen:

  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Teamfähigkeit und hohe Belastbarkeit

Bewerbungshinweise:

Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin bittet qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bitte bewerben Sie sich bis zum 17.11.2019 über unser Online-Bewerbungsformular unter www.beuth-hochschule.de/bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.beuth-hochschule.de/3334/article/6552 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Beuth-Hochschule für Technik Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.