Berlin: Wissenschaftlichen Projektmitarbeiter (m/w/d)

BAG WfbM: Wissenschaftlichen Projektmitarbeiter (m/w/d)

Die BAG WfbM ist seit über 40 Jahren eine starke Interessenvertretung. An über 2.750 Standorten ermöglichen ihre Mitglieder mehr als 310.000 Menschen mit Behinderungen Teilhabe am Arbeitsleben. Sie fördern diese durch Arbeit und Berufliche Bildung.

Wir suchen zum 1. April 2019 einen

wissenschaftlichen Projektmitarbeiter (m/w/d)

in Vollzeit für unser Büro in Berlin.

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit an einem zukunftsorientierten Projekt zum Thema Digitalisierung im Bereich der Teilhabe am Arbeitsleben. In Kooperation mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und den Bundesverbänden der Berufsförderungswerke und der Berufsbildungswerke soll das – vorbehaltlich vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) finanzierte – Projekt erforschen, ob und welche digitalen Assistenzdienste und Anwendungen der Künstlichen Intelligenz behilflich sind, um Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung auf dem Weg (zurück) ins Arbeitsleben und bei Übergängen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstützen und damit die Teilhabe am Arbeitsleben zu fördern.

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • Entwicklung, Planung und Organisation des Projektes gemeinsam mit den Projektpartnern;
  • Durchführung von bedarfs- und akzeptanzbasierten Analysen zur Nutzung von digitalen Assistenzdiensten und Künstlicher Intelligenz;
  • Konzeption, Umsetzung, Evaluation und Dokumentation von Zugänglichkeit und Barrierefreiheit;
  • Enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern und den Projektteilnehmern.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozial- oder Geisteswissenschaften, Pädagogik, Psychologie, Politik-, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation;
  • Erfahrungen bei Planung, Durchführung und Management von Projekten;
  • Interesse und Leidenschaft für Technik und Digitalisierung;
  • Erfahrungen mit (digitaler) Barrierefreiheit;
  • Hineindenken in technische Zusammenhänge;
  • Strukturiertes, selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten;
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD VKA, Tarifgruppe E 13.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 28.02.2019 an: bewerbungen(at)bagwfbm.de.

BAG WfbM
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt a. M.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.bagwfbm.de/article/3769 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) Frankfurt am Main. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.