Berlin: Wissenschaftliche Mitarbeitende (d/w/m)

Charité: Wissenschaftliche Mitarbeitende (d/w/m) Post Doc Fachgebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie

Wissenschaftliche Mitarbeitende (d/w/m) Post Doc

Fachgebiet
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie

Eine Forscherin steht in einem Labor der Charité und lächelt.

  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Eintrittsdatum: ab sofort
  • Befristung: 32 Monate
  • Bewerbungsfrist: 28.02.2023
  • Jahresgehalt (Brutto): 50.249 bis 58.937 Euro
  • Einsatzort: Campus Charité Mitte (CCM)

Arbeiten an der Charité

Die Charité wurde erneut zum besten Krankenhaus Deutschlands gewählt, weil unsere über 19.000 Mitarbeitenden jeden Tag einen hervorragenden Job machen – sowohl in der Krankenversorgung als auch in der Forschung, Lehre und Verwaltung. Patientinnen und Patienten aus aller Welt vertrauen auf die Expertise unseres Kollegiums sowie auf modernste Diagnostik und Behandlungsmethoden.

Weil Sie den Unterschied machen

Für das Berlin University Alliance (BUA) geförderte Projekt: “Exploring and Designing Urban Density. Neurourbanism as a Novel Approach in Global Mental Health” (Leitung: Prof. Dr. med. Mazda Adli) wird an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Campus Charité Mitte ab dem 1. Februar 2023 eine/n Wissenschftliche*n Mitarbeiter*in auf Post Doc Level in Vollzeit für 32 Monate gesucht. Der/die Wissenschaftliche Mitarbeiter*in wird maßgeblich für die Umsetzung des Work Package 3 verantwortlich sein. WP3 verfolgt einen bürgerwissenschaftlichen Ansatz mit dem der Einfluss von städtischer Umgebung auf die psychische Gesundheit mittels Ecological Momentary Assessment (EMA) erfasst wird. In Zusammenarbeit mit den WPs innerhalb der BUA und weiteren Akteuren und Kooperationspartnern soll der interdisziplinäre und transdisziplinäre Ansatz verfolgt werden.

§110 (4)Satz 3 BerlHG sieht für wissenschaftl. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine angemessene Zeit innerhalb der Arbeitszeit für die eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation vor.

Die Stelle im Überblick

  • Sie sind verantwortlich für die Umsetzung des genannten Forschungsprojektes in einem interdisziplinären und transdisziplinären Ansatz
  • Sie kommunizieren an der Schnittstelle zwischen verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und der Zivilgesellschaft
  • Sie übernehmen statistische Auswertungen von Ecological Momentary Assessment Daten
  • Sie sind verantwortlich für die wissenschaftliche Publikation der Forschungsergebnisse sowie die Teilnahme an wissenschaftlichen Fachtagungen
  • Ihre Aufgabe ist u.a. die Beantragung von Drittmitteln und von Anschlussförderungen 
  • Sie koordinieren mit dem Projekt verbundenen administrativen Aufgaben

 

Danach suchen wir

  • Sie verfügen über einen PhD in Psychologie, Medizin, Mathematik oder verwandten Fächer
  • Sie haben Interesse an psychiatrischen, psychologischen und neurowissenschaftlichen Forschungsfragen
  • Sie bringen Interesse an Citizen Science Forschung mit
  • Nachgewiesene wissenschaftliche Qualifikationen und Forschungserfahrung rundet Ihr Profil ab
  • Sie besitzen exzellente Kenntnisse in statistischen Analysen großer Datenmengen. Wünschenswert sind Vorkenntnisse in der Auswertung von EMA-Daten und Zeitreihenanalysen
  • Sie haben Erfahrung im wissenschaftlichen Publizieren
  • Drittmittelakquise sowie Konzeption und Durchführung inter- und transdisziplinärer empirischer Forschung sind Ihnen vertraut
  • Sie verfügen über Erfahrungen im wissenschaftlichen Projektmanagement
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse gehören zu Ihren Stärken

Das bringt die Charité mit

  • Entgeltgruppe Ä1/E13 TVöD VKA- K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Den Tarifvertrag finden Sie hier
  • Eine zukunftsorientierte, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und eigenem Handlungsspielraum in einem freundlichen, offenen und teamorientierten Arbeitsumfeld
  • Möglichkeit zur Erlangung diverser Zertifizierungen der DRG und der DEGUM
  • Vergünstigungen im Rahmen von Corporate Benefits, Gesundheitsförderung und Leasing-Fahrrädern

Für Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien klicken Sie bitte hier: Datenschutz Charité

Vorteile und Leistungen

Hervorragende Forschungsinfrastruktur

Mitarbeitende in der Forschung profitieren in unseren Einrichtungen von hochmoderner Ausstattung. Zudem verfügen die fachübergreifend vernetzten Teams über ein außerordentliches Kompetenzspektrum. 

Förderung von Personen und Projekten

Die Charité unterstützt Mitarbeitende und Studierende durch diverse Förderprogramme und Initiativen, ihre Wissenschafts- und Forschungsprojekte zu realisieren. Mehr Informationen gibt es hier. https://www.stiftung-charite.de/foerderung/alle-foerderprogramme 

Wir leben Offenheit

Ob internationaler Background, jung oder alt, männlich, weiblich oder divers, gehandicapt, Quereinsteigende, Tattoofans, oder oder oder – im Charité-Team ist jede und jeder willkommen!

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:
Sephira Kolbe
sephira-maria.kolbe(at)charite.de

Jetzt online bewerbensephira-maria.kolbe@charite.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.charite.de/stellenangebote/detail/wissenschaftliche-mitarbeitende-dwm-post-doc abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.