Berlin: Verkehrsingenieur_in/Bauingenieur_in (75%)

HTW: Verkehrsingenieur_in/Bauingenieur_in (75%) Forschungsschwerpunkt „Auswirkung verschiedener Gestaltungsmerkmale und Konfliktsituationen auf das Blickverhalten und die Körperreaktionen von Verkehrsteilnehmer_innen“( 511/2021)

ID 511/2021 - Verkehrsingenieur_in/Bauingenieur_in

im Rahmen einer Qualifizierungsstelle mit Forschungsschwerpunkt „Auswirkung verschiedener Gestaltungsmerkmale und Konfliktsituationen auf das Blickverhalten und die Körperreaktionen von Verkehrsteilnehmer_innen“

Fachbereich 2 | Entgeltgruppe 13 | Teilzeit (75%) | befristet für vier Jahre

Das werden Ihre Aufgaben sein

  • Die Beschäftigung dient der Weiterbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses, d. h. der eigenen wissenschaftlichen Qualifikation durch die Bearbeitung eines Promotionsvorhabens
  • Selbständige Bearbeitung mit Forschungsschwerpunkt im Bereich des Verkehrswesens. Der_die wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in soll die konzeptionelle und technische Bearbeitung des Forschungsvorhabens übernehmen. Dazu zählt u.a.: Recherche der nationalen und internationalen wissenschaftlichen Literatur und Identifizierung relevanter kritischer Situationen im Straßenverkehr
    Vorbereitung und Einstellung der Messtechnik, Erstellung von Strecken und kritischen Konfliktsituationen in der Fahrsimulationssoftware sowie Konzeptionierung, Durchführung, Aus- und Verwertung von Feldtests und Fahrsimulatorstudien
    Untersuchung des Blick- und Fahrverhaltens sowie der physiologischen Reaktionen der Verkehrsteilnehmer_innen
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in wissenschaftlichen Papers und Vorstellung auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen bis zu 3 LVS im Fachgebiet Verkehrswesen
  • Erstellung von Drittmittelanträgen bei nationalen Fördermittelgebern zur Infrastrukturverbesserung durch ein Intelligentes Warnlichtsystem für Zebrastreifen, smarte und sichere Kreuzung oder Erkennung und Ankündigung sicherheitsrelevanter Objekte.

Das sollte Ihr Profil sein

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachgebieten Verkehrswesen, Bauingenieurwesen oder in vergleichbaren Fachrichtungen, vorzugsweise mit fachlicher Schwerpunktsetzung auf Verkehrspsychologie, Straßenentwurf und –gestaltung, Verkehrssicherheit, oder Fahrzeugtechnik
  • Programmierkenntnisse und Kenntnisse auf den Gebieten der statistischen Testverfahren und der Verkehrsunfallforschung
  • Fähigkeit, Gender – und Diversityaspekte in Forschung und Lehre zu berücksichtigen
  • Ausgeprägte soziale Kompetenzen, Teamfähigkeit und Eigeninitiative.
  • Sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Online-Bewerbung unter htw.berlin/bewerbung-personal unter Angabe der ID: 511/2021
  • Bewerbungsschluss: 27.09.2021
  • Fachlicher Ansprechpartner: Prof. Dr. Borislav Hristov unter der E-Mail Borislav.Hristov(at)HTW-Berlin.de

Gerne beantworten wir Ihre Fragen: Bewerbung-Personal(at)htw-berlin.de.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.htw-berlin.de/karriere/stellenmarkt/stellenangebote-an-der-htw-berlin/qualifikations-und-funktionsstellen/id-5112021-verkehrsingenieur-inbauingenieur-in/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.