Berlin: Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Wissenschaft im Dialog (WiD): Studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Projekt Impact Unit – Wirkung und Evaluation in der Wissenschaftskommunikation

Wissenschaft im Dialog (WiD) ist die gemeinsame Plattform der deutschen Wissenschaft für Wissenschaftskommunikation. Wissenschaft im Dialog engagiert sich für die Diskussion und den Austausch über Forschung in Deutschland. Wir organisieren Dialogveranstaltungen, Ausstellungen und Wettbewerbe und entwickeln neue Formate der Wissenschaftskommunikation. Aktuelle Themen aus der Wissenschaft stehen dabei in unserem Fokus, ebenso die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Stimmungen und Erwartungen an die Wissenschaft. Wir arbeiten kontinuierlich an der strategischen Weiterentwicklung von Wissenschaftskommunikation sowie ihrer Evaluation.

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Projekt
Impact Unit – Wirkung und Evaluation in der Wissenschaftskommunikation

Was ist eigentlich gute Wissenschaftskommunikation? Welche Wirkung hat welche Art von Wissenschaftskommunikation? Und wie gut funktionieren bestimmte Formate für verschiedene Zielgruppen? Diesen und weiteren Fragen möchte WiD mit der Impact Unit - Evaluation und Wirkung in der Wissenschaftskommunikation nachgehen. Gemeinsam mit Partnern aus Praxis und Theorie sollen im Rahmen des Projekts Standards für Evaluations- und Monitoringprozesse erarbeitet und eine Online-Plattform entwickelt werden, um dazu beizutragen, die Praxis der Wissenschaftskommunikation in Deutschland weiter zu professionalisieren und zu verbessern.

Ermöglicht durch eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sollen zu diesem Zweck in den nächsten Jahren Informationsmaterialien und Evaluationstools für verschiedene Formate zunächst entwickelt und dann auf einer Online-Plattform zugänglich gemacht werden. Basis für diese Aktivitäten werden Analysen zu verschiedenen wissenschaftlichen Fragestellungen rund um Formate, Wirkungen und Ziele der Wissenschaftskommunikation sein.

Aufgaben:

  • Recherchetätigkeiten im Bereich der wissenschaftlichen Fachliteratur zu science of science communication
  • Aufbereitung und Mitarbeit bei der Analyse von quantitativ erhobenen Daten, insbesondere Befragungsdaten
  • Unterstützung bei der technischen Umsetzung und Betreuung einer Online-Plattform zum Thema “Wirkung und Evaluation in der Wissenschaftskommunikation”
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Produkten zur Evaluation von Wissenschaftskommunikation (mit besonderem Fokus auf Leitfäden und Erhebungsinstrumenten zu quantitativen Evaluationsmethoden)

Anforderungen:

  • einschlägiges Hochschulstudium (mind. drittes Fachsemester) (idealerweise mit sozialwissenschaftlichen, oder psychologischen Bezügen)
  • Kenntnisse quantitativer sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden, z. B. Analyse von Befragungsdaten (Kenntnisse qualitativer Forschungsmethoden von Vorteil)
  • Erfahrungen im Projektmanagement von Vorteil
  • sichere Beherrschung der deutschen und idealerweise auch englischen Sprache in Wort und Schrift
  • selbstständige sowie ergebnis- und detailorientierte Arbeitsweise
  • Teamgeist, Engagement und die Bereitschaft sich in neue Arbeitsbereiche einzuarbeiten

Rahmen:

  • Arbeitszeit: 10 Stunden/Woche (ggf. mit der Option auf Erhöhung)
  • Vergütung: 12,50 € brutto/Stunde

Wir bieten Ihnen:

  • eine Tätigkeit an der Schnittstelle von Praxis und Theorie der Wissenschaftskommunikation
  • die Möglichkeit, idealerweise bis Ende 2023 im Projekt mitzuarbeiten
  • die Möglichkeit, an der wirkungsorientierten Weiterentwicklung und Professionalisierung der Wissenschaftskommunikation in Deutschland mitzuarbeiten
  • eine attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeit in unserer Geschäftsstelle mitten in Berlin
  • flache Hierarchien, ein nettes Team und eine innovative Atmosphäre

Weitere Informationen:  www.wissenschaft-im-dialog.de

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter dem Stichwort „Studentische Hilfskraft Impact Unit“ und mit Angabe des möglichen Eintrittsdatums bis zum 1. November 2020 ausschließlich in digitaler Form (zusammengefügt in 1 bis 2 PDF-Dateien, max. 5 MB) an  personal(at)w-i-d.de. Die Bewerbung richten Sie bitte an Frau Ricarda Ziegler.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat unter 030 2062295-10.

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.wissenschaft-im-dialog.de/fileadmin/user_upload/Ueber_uns/Stellenangebote/Dokumente/201013_Stellenausschreibung_studentische-Hilfskraft.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Wissenschaft im Dialog gGmbH, Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.