Berlin: Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d; 50%)

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe: Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d; 50%)

Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d)

Für unsere Abteilung für Integrative Schmerzmedizin suchen wir ab 1.5.2017 eine/n Psychologische Psychotherapeutin/ Psychologischen Psychotherapeuten für eine Teilzeitstelle (50%) zunächst als Schwangerschaftsvertretung für 15 Monate.

Die Abteilung für Integrative Schmerzmedizin umfasst 31 vollstationäre Betten.

Sie bringen mit

  • Erfahrung im Bereich Psychosomatische / Psychologische Schmerztherapie oder die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten
  • Erfahrung in der Schematherapie oder die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten
  • Erfahrung in der Anthroposophischen Medizin oder die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten
  • Erfahrung in der Supervision von Psychotherapeuten in Ausbildung

Wir bieten Ihnen

  • ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld
  • innovative Konzepte der Integrativen Schmerzmedizin
  • eine integrative Psychotherapie mit den Schwerpunkten Schematherapie und anthroposophische Psychotherapie
  • eine sehr gute kollegiale und motivierende Teamatmosphäre
  • Teamsupervisionen
  • regelmäßige interne und externe Fortbildungen
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TvöD

Für Nachfragen stehen Ihnen die Leitenden Ärzte der Abteilung, Dr. Michaele Quetz, Dr. Sven Sommer und der Leitende Psychologe Stefan Dörner, Tel. 030-365 01-681, Email:  sekretariat.psychosomatik(at)havelhoehe.de  zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte ab sofort an:

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
Abteilung für Psychosomatische Medizin
Frau Dr. Michaele Quetz
Kladower Damm 221
14089 Berlin

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.havelhoehe.de/stellenanzeige/psychologischer-psychotherapeut-m-w.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe gGmbH, Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.