Berlin: Psychologin / Psychologe

Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf: Psychologin / Psychologe in der Erziehungs- und Familienberatung (cw19-011)

Unser Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist die City West der deutschen Hauptstadt mit dem Kurfürstendamm als pulsierendem Mittelpunkt.

Und wir haben noch viel mehr zu bieten. So wurde der Bezirk 2009 als "Ort der Vielfalt" ausgezeichnet, trägt seit 2011 den Titel "Fair-Trade-Town" und gilt als bedeutender Kultur-, Wissenschafts- und Forschungsstandort. Beispielhaft sei der Campus Charlottenburg genannt. Kreativität und Vielfalt machen Charlottenburg-Wilmersdorf aus. Bei uns leben Menschen aus über 170 Nationen - also aus fast allen Ländern der Welt. Wir stehen gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus und setzen uns für Vielfalt und Toleranz ein. Unsere Beschäftigten leisten auf der kommunalen Basis viel und sind ein sehr wichtiger Bestandteil des öffentlichen Dienstes. Wir unterstützen sie nach allen Möglichkeiten, um die richtige Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu finden.

Sie haben bereits einiges erreicht, wollen jedoch noch viel bewegen? Sie möchten in einem Arbeitsumfeld tätig werden, das Ihre Erfahrung schätzt und Weiterbildung ermöglicht? Sie möchten nach Ihrer Ausbildung zeigen, was in Ihnen steckt und das in einer Tätigkeit, die nicht nur sinnvoll ist, sondern Ihnen auch Gestaltungsfreiraum für Ihr weiteres Leben gibt?

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin sucht ab sofort (zwei Stellen) bzw. ab dem 01.07.2019 Personal (eine Stelle) für das Aufgabengebiet

Psychologin / Psychologe in der Erziehungs- und Familienberatung

Entgeltgruppe E13 TV-L (Bewertungsvermutung)
eine Stelle in Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
und zwei Stellen in Teilzeit mit 19,7 Wochenstunden

unbefristet

Kennziffer cw19-011

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Beratung von Eltern, Alleinerziehenden und weiteren Bezugs- / Erziehungspersonen in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung sowie in Konflikt- und Belastungssituationen gemäß §28 SGB VIII
  • Psychologische Diagnostik, Beratung und Therapie bei Kindern, Jugendlichen und Eltern
  • Methodenübergreifende beraterische und therapeutische Angebote für Einzelne, Elternpaare, Familien und Gruppen
  • Beratung und Therapie in Fragen von Partnerschaft, zur Lösung familiärer Konflikte, bei Trennung und Scheidung
  • Beratung von Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern
  • Beratung in Kinderschutzfällen
  • Krisenintervention und Notfallpsychologie
  • Fertigung psychologischer Stellungnahmen und fachdiagnostischer Gutachten
  • Beratung von Fachkräften der Jugendhilfe und anderen Diensten
  • Kooperation mit anderen Jugendhilfebereichen
  • Beteiligung an Fallteamarbeit und Hilfeplanverfahren für andere Fachreferate des Jugendamtes
  • Mitarbeit in Gremien
  • Klienten bezogene Dokumentation
  • Berichtswesen gem. Jugendhilfeplanung und bundesgesetzlicher Grundlagen
  • Fallunabhängige psychosoziale Präventionsarbeit
  • Anleitung von Praktikantinnen und Praktikanten
  • Zusammenarbeit im interdisziplinären Team (Besprechungen, Intervision, Supervision)

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden wir bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen.
  • die Aussicht, auf ein angemessenes Einkommen, zur Orientierung ergänzende Informationen für Tarifbeschäftigte (http://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/west/, alle Angaben ohne Gewähr)

Sie bringen mit

  • abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • abgeschlossene Zusatzausbildung bzw. in Ausbildung in einem wissenschaftlich anerkannten für die Erziehungs- und Familienberatung benötigten psychotherapeutischen Verfahren

Wünschenswert ist eine Approbation als Psychologische(r) Psychotherapeut*in oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in

Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 22.02.2019.

Das Bewerbungsformular finden Sie am Ende dieser Anzeige unter dem Button "Jetzt Bewerben" bzw. unter folgendem Link: https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/PsychologinPsychologe-in-der-Erziehungs-und-Familienberatu-de-f5750.html

Das Anforderungsprofil zu dieser Ausschreibung, welches detailliert die fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen beschreibt und die verbindliche Grundlage für die Auswahlentscheidung ist, können Sie unter dem Button "Weitere Informationen" oder auch unter folgendem Link abrufen: https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/PsychologinPsychologe-in-der-Erziehungs-und-Familienberatu-de-j5750.html?pdf=de.

Ihr/e Ansprechpartner/in für das Bewerbungsverfahren:
Frau Just
Zentrales Bewerbungsbüro
030 / 9029-13813


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/PsychologinPsychologe-in-der-Erziehungs-und-Familienberatu-de-j5750.html abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Landes Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.