Berlin: Psychologe (w/m/d; Teilzeit)

Jüdisches Krankenhaus: Psychologe (w/m/d; Teilzeit)

Psychologe (w/m/d)

befristet (2 Jahre mit Option auf Verlängerung)

Teilzeit

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Über uns

Die Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin ist Trägerin eines modernen, zukunftsorientierten Notfallkrankenhauses mit einer 260-jährigen Tradition. Rund 670 Mitarbeiter sind in der Stiftung beschäftigt. Das Krankenhaus ist nach KTQ® zertifiziert und führt 352 Betten in den Fachrichtungen Innere Medizin: Kardiologie, Angiologie, Gastroenterologie, Diabetologie, außerdem Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Neurologie sowie Psychiatrie und Psychotherapie. Die Anästhesiologie sowie eine Gemeinschaftspraxis für radiologische Diagnostik und minimalinvasive Therapie komplettieren das Leistungsspektrum.

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie führt 3 Stationen, eine allgemeinpsychiatrische Station, eine Station für Abhängigkeitserkrankungen und eine psychotherapeutische Station mit Schwerpunkt Traumafolgestörungen und Borderline-Persönlichkeitsstörungen. Zur Klinik gehört eine Psychiatrische Institutsambulanz sowie eine Psychiatrische Tagesklinik.

Aufgaben

  • Mitarbeit im Team unserer psychiatrischen Station mit Schwerpunkt Borderlinestörungen und Traumafolgestörungen in Verbindung mit Suchterkrankungen
  • Psychologische Diagnostik
  • Einzel- und Gruppenbehandlung der stationären und ambulanten Patienten
  • Familiengespräche und Beratung von Angehörigen
  • Adäquate Dokumentation aller diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Teilnahme an der hausinternen Fort- und Weiterbildung

Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie, begonnene oder abgeschlossene Ausbildung in Verhaltenstherapie
  • Interesse und Freude am gesamten Spektrum der klinischen Psychiatrie
  • Erfahrung in der dialektisch-behavioralen Therapie und der Behandlung von Traumafolgestörungen mit oder ohne zusätzliche Suchterkrankung
  • Einfühlungsvermögen, Diskretion sowie hohe Patientenorientierung
  • Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur aktiven interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Lernbereitschaft sowie Interesse an der eigenen Weiterentwicklung

Was wir bieten

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einer angenehmen Teamatmosphäre
  • Attraktive Vergütung nach TVöD inkl. jährlicher Sonderzahlung
  • 39 Stunden bei Vollzeit sowie 30 Tage Urlaub
  • Flexible Arbeitszeitregelung inkl. Gleitzeit und Freizeitausgleich
  • Förderung der beruflichen Entwicklung durch Teilnahme an Weiterbildungen
  • Zuschuss zum BVG-Ticket sowie attraktive betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Umfangreiche Gesundheits- und Sportangebote
  • Mittagessen zu vergünstigten Mitarbeiterpreisen (Cafeteria)
  • U-Bahn, Tram und Bus direkt vor der Tür (U Osloer Straße)

Jetzt bewerben: https://karriere.juedisches-krankenhaus.de/stellenangebote/6612844/bewerbung

Ansprechpartner

Für Rückfragen zu dieser Stelle können Sie sich gern an Priv.-Doz. Dr. med. Peter Neu, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, wenden unter 030 / 4994 2460.

Jüdisches Krankenhaus Berlin
Heinz-Galinski-Straße 1
13347 Berlin
030 4994 - 2225

www.JKB.de

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://karriere.juedisches-krankenhaus.de/stellenangebote/Psychologe-w-m-d-Juedisches-Krankenhaus-Berlin--6612844 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Jüdisches Krankenhaus Berlin Stiftung des bürgerlichen Rechts, Berlin-Mitte. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.