Berlin-Kladow: Psychologe/in (w/m/d; 20-30 WoStd.)

Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk: Psychologe/in (w/m/d; 20-30 WoStd.) (07/2020)

Psychologe/in (m/w/d)
Nr. 07/2020

Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk (RKI BBW) hat seinen Hauptstandort im südwestlichsten Teil Berlins im Stadtteil Kladow, der mit den angrenzenden Seen und der naturreichen Umgebung zu den attraktivsten der Metropole gehört. Auf dem campusartigen Gelände werden seit mehr als 45 Jahren vorbereitende Maßnahmen zur Berufsausbildung und in 24 Berufen Ausbildungen mit einer arbeitsmarktnahen Ausrichtung durchgeführt. Über 150 Mitarbeitende begleiten und unterstützen jährlich rund 300 junge Menschen bei der Erweiterung ihrer beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten. Neben dem Bereich der beruflichen Rehabilitation gibt es seit drei Jahren im Rahmen der Jugendhilfeeinrichtung „Munita“ ein abgestuftes und differenziertes stationäres Angebot, das von der Intensivbetreuung über das Betreute Wohnen bis zu Leistungen der Jugendberufshilfe reicht.

Seit März 2018 hat das RKI BBW seine Leistungen im Bereich der beruflichen Rehabilitation im Rahmen eines Beruflichen Trainingszentrums (BTZ) nun auch für Berufserfahrene erweitert.

Das RKI BBW versteht sich als ein agiles, dynamisches Sozialunternehmen, das sich in den Bereichen Bildung, berufliche Rehabilitation und Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Arbeitsprozess ständig weiterentwickelt. Ausdruck davon sind die insgesamt 5 Berliner Standorte in Kladow, Prenzlauer Berg und Friedrichshain.

Für den Bereich Jugendhilfe am Standort in Berlin-Kladow suchen wir ab sofort oder später einen

Psychologen/in (w/m/d)
in Teilzeit (20-30 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung im Aufnahmeverfahren bei Anfragen und in der Ankommensphase / Eingangsdiagnostik
  • Unterstützung und Begleitung junger Menschen im Rahmen eines individuellen Hilfeplanverfahrens
  • Psychosoziale Einzelberatung von Jugendlichen, insbesondere bei Auffälligkeiten/psychischen Beeinträchtigungen
  • Krisenintervention, Entlastungsgespräche und therapeutische Kurzmassnahmen
  • Bereitschaft und Freude an individueller, flexibler und lebensnaher Kontaktgestaltung zu den Jugendlichen
  • Teilnahme an interdisziplinären Fallbesprechungen; psychologische Beratung der päd. Fachkräfte
  • Unterstützung bei der Heranführung an externe therapeutische Angebote
  • Aufbau-und Festigung eines therapeutischen Netzwerkes für das Gesamtprojekt
  • Zusammenarbeit mit Therapeuten, Jugendämtern und Vormündern
  • Erstellung von Berichten und Dokumentationen

Unsere Erwartungen:

  • Diplompsychologe/in mit Affinität zur Jugendhilfe
  • Kenntnis von systemisch und ressourcenorientierten Ansätzen
  • Bereitschaft und Freude am interdisziplinären Arbeiten
  • Teilnahme an Fallbesprechungen
  • Fähigkeit zu beziehungs-und bindungsorientierter Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, konstruktive und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • erwünscht: Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund, idealerweise mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsplatz in einem kleinen Team mit flachen Hierarchien, kollegialer Beratung, und mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in der Teilnehmerarbeit
  • regelmäßige Fortbildungen und Supervision
  • einen Lernort zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz mit einer der Aufgabe und der Qualifikation angemessenen Vergütung (TV RKI BBW)

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Jugendhilfe, Herrn Mathias Stolp, Telefon 030-365 02 300.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung nur per E-Mail an:  bewerbung(at)bbw-rki-berlin.de  (Anhänge nur im PDF-Format, max. 3 MB)

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter  www.rkibbw.de

Herr Mathias Stolp
Leiter der Abteilung Jugendhilfe
Telefon 030 - 365 02 300
E-Mail:  bewerbung(at)bbw-rki-berlin.de

Veröffentlicht am: 10.03.2020

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.drk.de/mitwirken/stellenboerse/psychologe-in-m-w-d-19290/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Deutschen Rotes Kreuz e.V., Berlin. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.