Bamberg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 65%)

Universität: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; 65%) Projekt WegE – ProHet

An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d)
(65 % der regelmäßigen Arbeitszeit; Entgeltgruppe 13 TV-L)

befristet bis 30.09.2023 zu besetzen.

Informationen zum Projekt:

WegE ist eines der größten Drittmittelprojekte der Universität und hat zum Ziel, die Lehrerinnen- und Lehrerbildung in Bamberg wissenschaftlich fundiert und nachhaltig weiter zu entwickeln und zu profilieren. Im Teilprojekt ProHet sollen die an der Universität in der Lehrerbildung arbeitenden Personen für Fragen der Heterogenität und Diversität im Kontext schulischer Lehr-Lernsituationen sensibilisiert und die zukünftigen Lehrkräfte entsprechend professionalisiert werden. Lehrende sollen für ihre Lehrveranstaltungen entsprechend beraten und universitäre Lehrveranstaltungen (ggf. über Co-Teaching, digitale Medien als Werkzeuge, Arbeit mit Videos) entsprechend weiterentwickelt werden.

Aufgabenbeschreibung:

Der Aufgabenbereich umfasst die Koordination und Mitwirkung an der Umsetzung dieser Aufgaben, u. a. in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung Bamberg (ZLB), den Praktikumsämtern und den anderen WegE-Teilprojekten.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in Psychologie, Erziehungswissenschaft, empirischen Bildungsforschung einer Fachdidaktik oder einem vergleichbaren Fach
  • Forschungserfahrungen z. B. im Rahmen eines Promotionsvorhabens oder einer wissenschaftlichen Stelle in einem der oben genannten Fächer
  • Psychologische, erziehungswissenschaftliche oder fachdidaktische Kenntnisse und konzeptionelle Perspektiven für die Lehrerbildung sind unabdingbar.
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und ausgeprägte kommunikative Fertigkeiten
  • Erfahrung in den Bereichen Praktikum, Lehrerfort- und Weiterbildung und/oder Lehrerbildungsforschung sind erwünscht.
  • Erfahrung in Leitungsaufgaben im Rahmen eines Projektes ist erwünscht.

Allgemeines:

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Bewerbung:

Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zusammenfassung der Abschlussarbeit auf 1 Seite) senden Sie bitte elektronisch (zusammengefasst zu einem PDF-Dokument) an  wege(at)uni-bamberg.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Sprecherin des Projekts ProHet, Prof. Dr. Sabine Weinert (Lehrstuhl Entwicklungspsychologie;  sabine.weinert(at)uni-bamberg.de) oder die Sprecherinnen des Gesamtvorhabens Prof. Dr. Barbara Drechsel (barbara.drechsel(at)uni-bamberg.de) und Prof. Dr. Annette Scheunpflug (Annette.Scheunpflug(at)uni-bamberg.de).

Bewerbungsfrist: 13.12.2020

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/abt-personal/Homepage_ab_2016-03/10_Stellenausschreibungen/02_Wissenschaftliche_Beschaeftigte/2020-12-13_WegE_ProHet.pdf abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.

Für das PDF-Format benötigen Sie den ADOBE © Acrobat Reader, um diese Dateien lesen, drucken bzw. speichern zu können. Sofern Sie über keinen Reader verfügen, können Sie die Software von ADOBE Systems kostenfrei downloaden.