Augsburg: Psychologe/Psychologin (m/w/d)

Amt für Kinder, Jugend und Familie: Psychologe/Psychologin (m/w/d) in Teilzeit mit 20 Wochenstunden (im Beamtenverhältnis) bzw. mit 19,5 Wochenstunden (im Beschäftigtenverhältnis) (51000210_2)

Arbeiten bei der Stadt - werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sichern nachhaltig die ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Zukunftsfähigkeit der Stadt Augsburg. Täglich engagieren sich mehr als 6.500 Beschäftigte in verschiedensten Bereichen für unsere über 300.000 Bürgerinnen und Bürger.

Unser Stellenangebot

Psychologe/Psychologin (m/w/d) in Teilzeit mit 20 Wochenstunden (im Beamtenverhältnis) bzw. mit 19,5 Wochenstunden (im Beschäftigtenverhältnis)

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Referenznummer: 51000210_2
Veröffentlichung: 26.03.2021
Stellenbewertung: BesGr. A 13-14 BayBesO - Entgeltgruppe 14 TVöD

Im Tarifbeschäftigtenverhältnis erfolgt eine Vergütung nach TVöD-VKA vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Eingruppierungsvoraussetzungen.

Im Beamtenverhältnis erfolgt eine Besoldung nach der BayBesO vorbehaltlich der Erfüllung der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Aufgabengebiet:

Die Erziehungsberatungsstelle der Stadt Augsburg berät Eltern, Kinder und Jugendliche sowie Fachpersonal bei Problemen in Bezug auf Erziehung, Entwicklung und Familienthemen. Auf Grundlage der §§ 16, 17, 18 und 28 SGB VIII werden Beratungsgespräche geführt, Diagnostik und Therapiestunden angeboten. Die Themen der Erziehungsberatung reichen von Fragen zur Erziehung über emotionale, soziale, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen bis hin zu Trennungs-, Scheidungs- und Umgangsfragen. Zum Teil sind die Fragestellungen und Probleme sehr komplex.

Ferner umfasst das Aufgabengebiet Umgangsanbahnung und -begleitung, fallbezogene Netzwerkarbeit, Mitarbeit bei Präventionsangeboten und Öffentlichkeitsarbeit. Dazu kommt die Teilnahme an fachlichen Besprechungen, an qualitätssichernden Maßnahmen sowie das Erstellen von fachlichen Stellungnahmen.

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium der Psychologie mit Diplomabschluss einer Universität oder Masterabschluss bzw. Beamtinnen und Beamte (m/w/d) der 4. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt Sozialwissenschaften mit vorgenanntem Studienabschluss in Psychologie

Ferner erwarten wir:

  • fundierte entwicklungspsychologische Kenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Lernschwierigkeiten, Erziehungsschwierigkeiten, Verhaltens- und emotionale Störungen
  • Kenntnisse in Diagnostik und Beratung
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikation oder die Bereitschaft, eine solche zeitnah zu absolvieren
  • Kenntnisse im Umgang mit belasteten Menschen
  • Feinfühligkeit und Empathiefähigkeit
  • wertschätzender Umgang mit Menschen
  • Ressourcenorientierung, lösungsorientiertes Arbeiten, ganzheitliches Denken
  • Bereitschaft zur Arbeit im multidisziplinären Team
  • Selbstreflexion
  • sicherer Umgang mit EDV
  • Freude am selbständigen Arbeiten
  • Berufserfahrung in einer beratenden Tätigkeit

Wir bieten:

  • Eine familienfreundliche Beschäftigung
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Vergünstigte Abonnements im AVV-Verbundraum
  • Eine interessante und vielseitige Aufgabe
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit
  • Einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem engagierten Team mit gutem Betriebsklima
  • Freude und Erfüllung im Beruf durch wertgeschätzte Arbeit

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Beruf- bzw. Studienabschlüssen und qualifizierten Arbeitszeugnissen. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, die letzte Ernennungsurkunde und die letzte Beurteilung beizufügen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen; wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Da die Stelle dem Funktionsvorbehalt unterliegt, erfolgt die Besetzung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen vorrangig im Beamtenverhältnis.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 13.04.2021 online.

Weitere Informationen
Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Frau Mathwig unter der Telefonnummer 0821/324-2961 oder Frau Wintermeyer unter 0821/324-34284

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die eingegangenen Online-Bewerbungen zeitnah gelöscht.

Online-Bewerbung  https://stellenangebote.augsburg.de/de/jobposting/e46bee18a7f9575a05589b1234a0c80494f2e7460/apply

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://stellenangebote.augsburg.de/jobposting/e46bee18a7f9575a05589b1234a0c80494f2e746 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Stadt Augsburg. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.