Aachen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

RWTH: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) – Data Scientist (30243)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)
Data Scientist

Anbieter
Institut für Technologie- und Innovationsmanagement (TIM)

Kontakt
Prof. Dr. David Antons
+49 241 80 99186 (nach Vereinbarung)
E-Mail schreiben: antons(at)time.rwth-aachen.de

Unser Profil

Das Institut für Technologie- und Innovationsmanagement der RWTH Aachen University (RWTH TIM) ist eine führende europäische Forschungsinstitution zum strategischen (z.B. neue Geschäftsmodelle, Open Innovation), behavioralen (z.B. Innovationskultur, Entscheidungsverhalten) und algorithmischen (z.B. Novelty Detection, Impact-Analysen) Technologie- und Innovationsmanagement (TIM). In vier Forschungsgruppen unter der Leitung von David Antons, Dirk Lüttgens, Frank Piller und Oliver Salge forscht und lehrt ein interdisziplinäres Team aus rund 30 Doktoranden, 5 Postdocs und mehr als 20 studentischen Forschern.

Wir bieten:

  • Strukturiertes und etabliertes Promotionsmodell, das auf 3-4 Jahre ausgelegt ist und Prozesssicherheit bietet
  • Enge Betreuung durch regelmäßige Interaktionen innerhalb kleiner Forschungsgruppen
  • Zugang zu zahlreichen Datenquellen im Rahmen der Projektarbeit und darüber hinaus
  • Großes (inter)nationales Netzwerk zu Industriepartnern, anderen Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • Breite methodische Expertise von qualitativen und experimentellen Verfahren über ökonometrische Verfahren bis hin zu Verfahren des Maschinellen Lernens, speziell im Kontext des Text Mining
  • Umfassende Publikationserfahrung in den führenden internationalen Fachzeitschriften
  • Teilnahme an (inter)nationalen Konferenzreisen
  • Multidisziplinäres Team und gute Teamkultur

Ihr Profil

Sie bringen einen mit großem Erfolg abgeschlossenen Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Bereich Data Science, (Wirtschafts-) Informatik, Mathematik, Naturwissenschaften, Wirtschaftsingenieur­wesen, Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Innovationsmanagement oder Operations Research, Psychologie oder der Volks­wirtschaftslehre (Schwerpunkt Empirische Wirtschaftsforschung oÄ) mit. Aufgrund der Ausrichtung des Forschungsprojekts und des Profils des Instituts sollte großes Interesse an einem datengetriebenem Methodenspektrum von Verfahren des Maschinellen Lernens, Text und Data Mining bestehen. Sie bringen Interesse an und Vorerfahrungen in mindestens einer Programmiersprache (Python, Java, R) mit. Sie verfügen außerdem über sehr gute Englischkenntnisse und ein ausgeprägtes Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen im Forschungsgebiet des TIM Instituts. Neben der fachlichen Qualifikation sind Sie teamfähig und zeichnen sich durch Ihre Begeisterungsfähigkeit aus.

Ihre Aufgaben

Sie werden Teil eines stark datenbasiert und empirisch-quantitativ arbeiteten Teams und unterstützen mehrere Forschungsprojekte im Bereich des algorithmischen TIM durch ihre analytischen Fähigkeiten. Angedacht ist eine Einbindung bspw. in das vom Bundesministerium für Bildung & Forschung (BMBF) geförderte Programm "WIR! - Wandel durch Innovation in der Region", in dem das TIM Institut die Begleitforschung übernimmt. Weiterhin werden ebenfalls durch das BMBF geförderte Projekte zu Text Mining basierten Innovationsmetriken sowie zur Erstellung von Impact-Metriken zum Aufgabenfeld gehören. Letztlich unterhält das Institut Forschungskooperationen mit dem Gesundheitswesen zur Entwicklung von evidenzbasierten Entscheidungsunterstützungssystemen in der Diagnostik und Behandlung.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst für 1 Jahr. Eine Verlängerung auf mindestens drei Jahre ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit TV-L 13.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung

Nummer: 30243
Frist: 31.01.2020

Postalisch:

Claudia Sander
TIM Institut
RWTH Aachen University
Kackertstraße 7
52072 Aachen

E-Mail schreiben: sander(at)time.rwth-aachen.de
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.rwth-aachen.de/cms/root/Die-RWTH/Jobs-Ausbildung/Jobboerse/~kbag/JOB-Einzelansicht/?file=30243 abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der RWTH Aachen University. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.