Aachen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Universitätsklinikum RWTH: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Psychologie, Medizin, Neurowissenschaften oder verwandte Gebiete (GB-P-15396)

In der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik - experimentelle Psychopathologie - ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Psychologie, Medizin, Neurowissenschaften oder verwandte Gebiete

mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 38,5 Std./W.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet auf 3 Jahre, unter Berücksichtigung des WissZeitVG, mit der Option einer Verlängerung. Es besteht die Möglichkeit zur Promontion; bereits promovierten Bewerbern bieten wir eine individuelle wissenschaftliche Qualifikation je nach den persönlichen Vorrausetzungen. Die Vergütung erfolgt in EG 13 TV-L.

Ihre Aufgaben

Der Mitarbeiter (m/w/d) soll sich ein eigenständiges wissenschaftliches Profil durch Arbeit auf den Gebieten und Methodenkombination nicht-invasiver Hirnstimulation und Neuroimaging bilden. Wir bieten hierzu ein exzellentes wissenschaftliches Umfeld mit Kooperationsmöglichkeiten mit u. a. dem Forschungszentrum Jülich. Ihre Aufgaben sind im Einzelnen:

  • Analyse von strukturellen und funktionellen MRT-Daten
  • Mitarbeit bei der Planung von klinischen und neurowissenschaftlichen Studien
  • Mitorganisation des Arbeitsbereichs Transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Psychologie, Medizin, Neurowissenschaften oder verwandten Gebieten
  • Erfahrung in der Analyse von strukturellen und funktionellen MRT-Daten
  • Erfahrung im Umgang mit psychiatrischen Patienten
  • Promotion in einem der o. g. Gebiete wünschenswert
  • praktische Kenntnisse in der Anwendung von nicht-invasiver Hirnstimulation (insbesondere TMS) wünschenswert

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte unter Angabe der Kennziffer: GB-P-15396 bis zum 17.03.2019 per E-Mail an die komm. Direktorin der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Fr. Univ.-Prof. Dr. Irene Neuner, E-Mail: ineuner@ukaachen.de.

Für Rückfragen steht Ihnen H. Univ.-Prof. Dr. T. Pöppl, Tel.: 0241/ 80 88225, E-Mail: tpoeppl@ukaachen.de gerne zur Verfügung.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://ukaachen.concludis.de/prj/shw/5b46370c9fd40a27ce2b2abc281064de_0/15396/Wissenschaftlicher_Mitarbeiter_m_w_d_Psychologie_Medizin_Neurowissenschaften_oder_verwandte_Gebiete.htm abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikums der RWTH, Aachen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.