Aachen: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/-er (w/m/d)

Universitätsklinikum: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/-er (w/m/d) in der Sektion Translationale Neurodegeneration (GB-P-37313)

Die Uniklinik der RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 35 Fachkliniken, 30 Instituten und fünf fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung. Rund 8.500 Mitarbeitende sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 45.000 stationäre und 200.000 ambulante Fälle pro Jahr.

In der Sektion Translationale Neurodegeneration der Klinik für Neurologie ist frühestmöglich eine Stelle als

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiterin/-er (w/m/d)

vorzugsweise Postdoktorand/-in mit neurowissenschaftlicher Erfahrung, im Bereich der Datenverarbeitung und Bildgebung mit der vollen tariflich vereinbarten Wochenarbeitszeit (zzt. 38,5 Std.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst unter Berücksichtigung des WissZeitVG auf 2 Jahre befristet, mit Option auf Verlängerung.

Die Sektion Translationale Neurodegeneration besteht aus einem interdisziplinären Team der Bereiche Neurologie, Psychologie, Ingenieurwissenschaften und MR-Physik. Wir beschäftigen uns mit neurodegenerativen Erkrankungen, hauptsächlich Bewegungsstörungen und Demenzen. Aktuell führen wir u.a. eine internationale MRT-Bildgebungsstudie des Gehirns und Rückenmarks bei Patientinnen/Patienten mit einer Friedreich Ataxie durch (TRACK-FA). Weitere Forschungsschwerpunkte können Sie unseren Internetseiten www.neurologie.ukaachen.de entnehmen. Zur Entwicklung neuer therapeutischer Strategien für neurologische Erkrankungen streben wir eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Krankenversorgung an. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Zentrum für Klinische Forschung (IZKF), dem Center for Clinical & Translational Research (CTC-A) und dem Forschungszentrum Jülich in Form von JARA Brain.

Aufgaben:

  • Selbstständige Verarbeitung und Analyse von Bildgebungsdaten
  • Eigenständiges Erlernen neurowissenschaftlicher Methoden in enger Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppenleitungsteam
  • Datenauswertung und Darstellung der Ergebnisse im wissenschaftlichen Kontext (Publikationen etc.)
  • Datenmanagement, Planung und Koordination von Forschungsprojekten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaft, Informatik, Data Science, Psychologie, Neurowissenschaften oder verwandter Fächer
  • Erfahrung in Daten- und Bildverarbeitungsmethoden
  • Programmier- und Statistikkenntnisse
  • Nachweis über wissenschaftlicher Tätigkeit (Publikationen, Drittmittel, Lehre) ist wünschenswert
  • Hohes Interesse neue Methoden zu erlernen und eigenständiges Arbeiten

Unser Angebot:

  • 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-L (EG 13), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • Neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports
  • Monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Beruf- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben
  • Einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit)
  • Bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache)
  • Eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können
  • Verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung erst erfolgen kann, wenn Sie bis zum Dienstantritt alle notwendigen Gesundheitsnachweise (z.B. Immunitätsnachweises nach § 20 a Abs.3 Infektionsschutzgesetz (Impfung gegen Covid 19)) im Rahmen einer Einstellungsuntersuchung erbringen.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: bewerbungukaachende (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Uniklinik RWTH Aachen, Direktorin der Neurologischen Klinik, Frau Univ.-Prof. Dr. Kathrin Reetz, Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-37313 endet am 05.10.2022.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Univ.-Prof. Dr. Kathrin Reetz, Tel.: +49 241/ 80-89609, E-Mail: kreetzukaachende gerne zur Verfügung.

Vollzeit
Festanstellung
Mit Berufserfahrung
2 bis 5 Jahre

Jetzt online bewerbenhttps://jobs.ukaachen.de/bewerber/landingpage.php?prj=60P37313&lang=de_DE&ie=1&oid=

Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.ukaachen.de/fuer-bewerber/stellenmarkt/offene-stellen/stellenbeschreibung/wissenschaftliche-r-mitarbeiterin-er-wmd-5/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot des Universitätsklinikum Aachen. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.