Aachen: Referent*in

Katholische Hochschule: Referent*in für Blended Learning (50%)

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) mit den Abteilungen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn ist bundesweit die größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bereitet auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbilds durch praxisbezogene wissenschaftliche Lehre auf Berufe des Sozialwesens, des Gesundheitswesens und des kirchlichen Dienstes vor. In diesem Zusammenhang nimmt sie auch Forschungs- und Entwicklungsaufgaben wahr.

An der Abteilung Aachen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Referent*in für Blended Learning mit 50% Beschäftigungsumfang

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung der bestehenden Lehr- und Lerninfrastruktur unter der Berücksichtigung der Herausforderungen der Digitalisierung
  • medientechnische und mediendidaktische Beratung und Unterstützung von Lehrenden bei der Entwicklung digital-gestützter Lehrkonzepte
  • eigenverantwortliche Konzeption und Durchführung von themenrelevanten Qualifizierungsmaßnahmen
  • Support zum Lernmanagementsystem ILIAS auf der Ebene eines Key-Users
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Implementierung online-basierter Studiengänge

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, ggf. Master), vorzugsweise in Sozialer Arbeit, Pädagogik, Kindheitspädagogik, Medientechnik, Media Engineering, Informatik, Medienpädagogik o.ä. oder vergleichbare berufliche Qualifizierung
  • fundierte Kenntnisse zu digital-gestützten Lehr-Lernkonzepten
  • hohe Technikaffinität sowie konstruktiv-gestaltende Grundhaltung zu der Nutzung von mobilen Endgeräten und dem Internet zu Bildungszwecken
  • Kenntnisse im Bereich der Video- / Fotoerstellung
  • dialogorientierte Arbeitsweise und Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit und ausgeprägte, hohe Serviceorientierung
  • eigene Expertise in Beratung und/oder Weiterbildung ist wünschenswert

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre. Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L.

Die Bewerber*innen sollten sich mit den Zielen der Katholischen Kirche und der KatHO NRW identifizieren. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorrang.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung online unter bewerbung(at)katho-nrw.de mit tabellarischem Lebenslauf, Nachweis der Hochschulausbildung und der bisherigen beruflichen Tätigkeit bis zum 31.01.2019 ein.

Auskünfte zur inhaltlich-konzeptionellen Ausgestaltung der Stelle erteilt die Dekanin des Fachbereichs Sozialwesen, Frau Prof. Dr. Lammel unter Telefon 0241/6000318. Technikbezogene Rückfragen zum Profil des Arbeitsplatzes erteilt der Referatsleiter IUK, Herr Wiedemeyer, unter Telefon 05251/122541.


Die Ausschreibung ist auch im Internet unter https://www.katho-nrw.de/katho-nrw/hochschule/stellenanzeigen/referentin-fuer-blended-learning-am-standort-aachen/ abrufbar.

Weitere Hinweise

Sie sehen ein Angebot der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) Köln. Das ZPID ist nicht verantwortlich für Inhalt, Aktualität und Gültigkeit des Angebots. Weitere Informationen können Sie beim Stellenanbieter erfragen.