24. Berliner Junitagung für Forensische Psychiatrie und Psychologie

Die erheblich verminderte Schuldfähigkeit § 21 StGB – Wie lässt sie sich erfahrungswissenschaftlich begründen?